Ressort
Du befindest dich hier:

#Foreveralone am Valentinstag?! Nicht mit uns.

Wie man als Single das Beste aus diesem Tag macht und wie der „Tag der Liebenden“ nicht zur Qual wird? Das verrät Beziehungs- und Single-Coach Dominik Borde.


Single am Valentinstag?

Bald ist er da, der Tag der Liebe, der Valentinstag.

© istockphoto.com

Du siehst dich am Valentinstag schon verzweifelt am Sofa, einer Zupfbox in der einen Hand, eine Schnulze schauend, einem Häferl heißer Schokolade in der anderen und eingewickelt in eine dicke Decke. Das ist dein Worst-Case-Szenario? Wir zeigen dir, wie du den „Tag der Liebe“ ebenso gut alleine nutzen und vor allem genießen kannst. Vorschläge gefällig?

1. Tu nicht so, als wärst du Bridget Jones.

Tu dir selbst etwas Gutes und lass dich verwöhnen. Wirklich. Wie wär’s mit einer Massage, einem Day-Spa oder einem speziellen Geschenk, mit dem du dir selbst eine Freude bereitest? Wofür auch immer du dich entscheidest, jeder positive Gedanke tut deinem Geist und deinem Körper gut (das übrigens nicht nur am Valentinstag). Denn „wer alleine keine Ideen hat, wie man sich als Single einen schönen Tag macht, dem gelingt das auch nicht mit einem Partner“, sagt Dominik Borde. In diesem Sinne: Adé, Valentinstage á la Bridget Jones!

2. Heute am Programm: Me-Time

Bei Partnerschaften ist es wichtig, der Liebe mit aktiver Planung zu begegnen. Nur so hat man neben einem stressigen Alltag die Chance, dass Liebe und Partnerschaft im Vordergrund stehen. „Tendenziell tun wir im Alltag das, was wir tun müssen und verschieben den Rest auf später“, meint der Beziehungsexperte. Das gilt auch fürs so genannte „Me-Time“, also Zeit für sich selbst, die mindestens genauso wichtig ist, wie die Zeit mit geliebten Menschen. Sei mutig und fixiere ab und zu bestimmte Tage, die nur für dich und dein Wohlbefinden gedacht sind. Der Valentinstag ist nur eine von vielen Möglichkeiten, um Me-Time zu zelebrieren.

3. Don’t fucking worry

Frisch getrennt – ganz kurz vorm Valentinstag? Unser Tipp: Handy weg und Kontaktversuche zum Ex strikt vermeiden. „Auf keinen Fall sollte man den Valentinstag benützen, um beim Ex auf die Tränendrüse zu drücken“, rät der Beziehungscoach Borde. Ablenkung lautet die Devise. Also raus aus dem Haus – ab zu Freunden, ins Lieblingslokal oder ins Kino. Vielleicht triffst du ja jemanden mit dem du schon den nächsten Valentinstag gemeinsam verbringst…

4. Spiel den Valentins-Grinch

Ruf doch den Anti-Valentinstag aus und mutier zu einem wahren Valentins-Grinch. Hör Anti-Valentinstagsmusik, wie beispielsweise Feel-Good-Pop oder Hard Rock. Schau Anti-Valentinstagsfilme - so circa alles aus dem Horror-Genre ist sehr empfehlenswert.

5. So gut tut Gutes tun

Der fünfte Tipp, um als Single am Valentinstag nicht traurig oder verzweifelt zu sein, betrifft nicht nur dich, sondern auch deine Liebsten. Überrasche sie mit kleinen Geschenken zum Valentinstag. Sie werden nicht damit rechnen und sehr happy darüber sein. Und: Du wirst dich über das Verschenken mindestens genauso freuen, wie sie sich über dein Präsent.

Beziehungs- und Single-Coach Dominik Borde

Auf sozialdynamik.at findest du weitere spannende Beiträge von Beziehungs- und Single-Coach Dominik Borde.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.