Ressort
Du befindest dich hier:

So wirkst du besser auf Gruppenfotos

Mehrere Freundinnen auf einem Bild - und du die einzige, die schlumpfig aussieht? Wir verraten dir, mit welchen Tricks du auf Gruppenfotos besser wirkst.


So wirkst du besser auf Gruppenfotos

Kendall, Gigi und Karlie: Models wissen natürlich, wie sie sich in Szene setzen

© Instagram/Kendall Jenner

Es gibt fotogene Menschen – und es gibt mich. Ich will jetzt hier nicht den Beweis in Form von Fotos antreten (aus Gründen!), aber glaubt mir: kaum gibt es ein Gruppenfoto, ist schon garantiert, dass ich

  • A) ...die Augen geschlossen habe
  • B) ...dicklicher und plumper als alle anderen wirke (obwohl ich es gar nicht bin)
  • C) ...alle natürlich wirken, während ich einkrampfe

Das Eingekrampfe ist eigentlich logisch. Wenn man schon im Vorfeld weiß, dass man völlig bescheuert aussehen wird, dann macht man schon alleine unterbewusst garantiert alles, um dann wirklich richtig bescheuert auszusehen.

Und jetzt, mit der Festtags-Saison, da kommen sie wie das Amen im Gebet. Die lustigen Familienfotos. Die Kolleginnen-Runde am Punschstand. Die Freundinnen-Clique bei der Weihnachtsfeier. Und im Gegensatz zu früher landet das Foto mit meinem Gnom-Antlitz nicht mehr irgendwo in einem Fotoalbum, sondern wunderbar für einen möglichst breiten Personenkreis auf Facebook oder Instagram.

Es wird also Zeit, an meinen Foto-Skills zu arbeiten. Meine Damen und Herren: Ich will auf Gruppenfotos fotogener werden. Und habe deshalb ein paar der WOMAN -Fotografen nach ihren Foto-Tipps gefragt:

baby's! 𯜜

Ein von Kendall Jenner (@kendalljenner) gepostetes Foto am

1

KÖRPERHALTUNG. Gerade wenn du in einer Reihe stehst, ist deine Haltung entscheidend. Schlanker erscheinst du schon mal, wenn du dich leicht seitlich drehst und ein Bein ein wenig nach vorne schiebst. Ganz wichtig: Schultern zurück und den Kopf gerade halten. Wenn die Gruppe sitzt, dann die Beine seitlich überschlagen, Oberkörper aufrichten und ein wenig nach vorne lehnen (auf keinen Fall hinlümmeln, macht nur klein und hässlich!).

Here we see @gypsymoonshine demonstrating how Emmys can also be used as stylish hats. Someone stop us.

Ein von Taylor Swift (@taylorswift) gepostetes Foto am

2

INTERAGIEREN. Schau, dass du in der Gruppe interagierst! Indem du deine Freundin anlachst, jemanden den Arm um die Hüfte legst oder deinem Gegenüber ein Bussi aufschmatzt. Je lebendiger und natürlicher du dich im Moment des Fotos benimmst, desto besser wirst du auch wirken. Auf keinen Fall solltest du zur Salzsäule erstarren!

And here we have Curt, demonstrating the newly mandated male dress code for the 1989 World Tour. #boss #lookatthatface

Ein von Taylor Swift (@taylorswift) gepostetes Foto am

3

GRUPPEN-ARRANGEMENT. Wenn mehrere Menschen auf einem Foto sind, dann ist es wichtig, dass die Bildkomposition stimmt. Die größte Person sollte in der Mitte stehen, die anderen wie eine Pyramide abfallend neben ihr. Kinder oder besonders klein gewachsene Menschen im Vordergrund platzieren.

The whole team. @serayah @haimtheband @haileesteinfeld @therealsarahhyland @riiicecakes @gigihadid

Ein von Taylor Swift (@taylorswift) gepostetes Foto am

4

GEDRÄNGE. Ein lustiger Effekt, aber er passt einfach immer! Schaut, dass ihr auf Gruppenfotos möglichst eng beieinander steht und möglichst wenig Abstand besteht. Das lässt euch alle schmäler wirken – und der weitere Vorteil: durch das Gedränge wirkt ihr automatisch auch natürlicher, weil ihr weniger Posen annehmt.

Thema: Instagram

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .