Ressort
Du befindest dich hier:

Diese Fotografin imitiert mit ungewöhnlichen Models alte Meister

Klimt, Vermeer und Co: Die großen Künstler dienen Sylwia Makris als Vorlage für ihre kunstvollen Fotografien, auf denen nicht nur Stars in Szene gesetzt werden.

von

Old Matsers Project
© instagram.com/sylwiamakris

Es ist kein Klischee wenn manche sagen, dass sie ein Modemagazin auch wegen den Werbungen kaufen. Denn diese Ads von Dior, Chanel und Co sind die kommerzielle Form der Modefotografie. Und diese kann sehr kunstvoll und inspirierend sein. Auch Sylwia Makris gehört zur Riege der Modefotografinnen. Und obwohl sie erst 2007 in die Branche einstieg, genoss sie schon bald darauf den Respekt ihrer KollegInnen.

Bekannt wurde sie für ihre dunklen, sehr stark inszenierten Aufnahmen. Zu diesen zählt auch ihr beeindruckendes Projekt, das 'Old Masters Project'. Dabei widmet sie sich den wohl berühmtesten Werken der Kunstgeschichte, wie Gustav Klimts 'Judith I (und der Kopf des Holofernes)', 'Ophelia' von John Everett Millais oder Leonardo Da Vincis 'Dame mit dem Hermelin'. Dargestellt werden die gemalten Figuren von Stars, aber auch von Laien und 'Normalos'.

Zu bestaunen sind auch ungewöhnliche Models wie Melanie Gaydos, Shaun Ross oder Zombie Boy. Den künstlichen Look der Fotos erzeugt Makris übrigens in stundenlanger Nachbearbeitung mit Photoshop. Doch genau diese Liebe zur Perfektion machen ihre Bilder zu etwas Besonderem. Und da sie mit ihrer Kunst ganz und gar nicht geizig ist, findet man fast alle Bilder auf ihrem Instagram-Account 'sylwiamakris'. Wunderschöne Fotos, die zum Staunen einladen.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .