Ressort
Du befindest dich hier:

Für dich ist es Müll, für sie ist es Schmuck

Fantastische Bilder: Es ist immer das, was man daraus macht. Wie diese Äthiopier und Äthiopierinnen, die aus dem, was wir wegwerfen würden, beeindruckende Schmuckstücke fertigen.

von

Schmuck aus Abfall
© Eric Lafforgue

Wo der Fluss Omo in den See Turkana fließt, ist der Stamm der Dassanech beheimatet. Dessen 60.000 Angehörige leben etwas abgeschieden im südlichsten Teil Äthiopiens. Da kein Supermarkt, aber auch keine Müllverbrennungsanlage um die Ecke ist, werden hier Ressourcen umfassend genutzt und selbst das, was wir als Abfall definieren, genutzt. Und zwar zum Teil auf überaus schmückende Art und Weise!

Schmuck aus Abfall

Kronenkorken von Limonaden und Bier, alte Uhren, und vieles mehr werden nicht weggeworfen sondern gesammelt und zu bunten Schmuckstücken und farbenprächtigem Kopfschmuck verarbeitet.

Schmuck aus Abfall

Die beeindruckenden Preziosen, die dabei entstehen, hat der französische Fotograf Eric Lafforgue, der die ganze Welt bereist, in einer wunderschönen Fotoserie festgehalten:

Schmuck aus Abfall
Schmuck aus Abfall
Schmuck aus Abfall
Schmuck aus Abfall
Schmuck aus Abfall
Schmuck aus Abfall
Schmuck aus Abfall
Schmuck aus Abfall
Schmuck aus Abfall
Schmuck aus Abfall
Schmuck aus Abfall
Schmuck aus Abfall
Schmuck aus Abfall