Ressort
Du befindest dich hier:

Fotoserie: Wildtiere in verlassenen Häusern

Eichhörnchen, Eule, Fuchs und Co machen es sich oft in verlassenen Häusern gemütlich - Fotograf Kai Fagerström hat die neuen Bewohner in großartigen Bildern festgehalten.

von

  • Wildtieren in verlassenen Häusern
    Bild 1 von 13 © Kai Fagerström
  • Wildtieren in verlassenen Häusern
    Bild 2 von 13 © Kai Fagerström

Verlassene und langsam zerfallende Häuser sind oftmals gar nicht so verlassen, wie man auf den ersten Blick denkt. Denn die Natur erobert diesen Raum zurück und Wildtiere aller Art machen es sich in ihren neuen vier Wänden gemütlich. Der Fotograf Kai Fagerström hat genau dies in Häusern der finnischen Wälder festgehalten und ganz bezaubernde Bilder geschaffen, bei denen man meinen könnte, Fuchs, Eichhörnchen, Eule und Co hätten extra für die Kamera posiert.

Wildtieren in verlassenen Häusern

Die vorhandene "Infrastruktur" wurde von den neuen, animalischen Bewohnern quasi übernommen, aber noch ein bisschen auf eigene Bedürfnisse angepasst: Tunnel werden gegraben durch Böden oder Kamine und gemütliche Nester zwischen den Wänden eingerichtet.

Die große Geduld, die der Fotograf aufbrachte und das Vertrauen, die Kamera bisweilen alleine zu lassen und aus der Ferne auf den Auslöser zu drücken, wurden belohnt: Die großartigen Bilder kann man mittlerweile sogar in Buchform bewundern - wir haben aber hier auch eine klein Auswahl für euch in der obigen Slideshow!

Wildtieren in verlassenen Häusern

via: WebUrbanist

Wildtieren in verlassenen Häusern

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .