Ressort
Du befindest dich hier:

Welche Fragen du deinem Liebsten stellen solltest

Wie gut kennst du deinen Partner? Wie sieht er eure Beziehung, wie empfindet er für dich? 12 Fragen, die das Potential haben, eure Liebe zu stärken.

von

Welche Fragen du deinem Liebsten stellen solltest

So vertieft ihr eure Beziehung (also: nicht nur durch Selfies)

© iStockphoto

Am Anfang, da war alles sonnenklar. Ihr seid verliebt, alles, was ihr sagt und tut ist immens wichtig. Er hat sich heute einen Smoothie zubereitet? Die wichtigste Nachricht des Tages! Du hast neue Schuhe gekauft? Glasklar, wer sie als erstes sieht.

Ihr seid verliebt, es gibt keine Zweifel, die Welt ist bunt und wunderbar.

Dann kommt der Alltag, die miese, der fiese. Zunächst ist der Alltag wahnsinnig gemütlich, dann macht er unrund. Nimmt mich der Typ an meiner Seite überhaupt noch wahr? Findet er mich nach wie vor so toll, so begehrenswert, so einzigartig, wie er das mal tat? Wie denkt er über unsere Beziehung? Ist er glücklich? Bin ich glücklich?

Es klingt absurd und wie ein Widerspruch: aber mit dem Alltag verlieren wir unseren Partner aus den Augen. Denn statt ihm die volle Aufmerksamkeit zu widmen, bringen wir ihn und seine Erzählungen irgendwo zwischen Jobsorgen, Haushalt und Kindern unter. Er hat sich heute einen Smoothie zubereitet? Jajajaja, hmmmm, klar, voll interessant, kann ich jetzt bitte weiter die ZiB schauen?

Alltag. Gleichgültigkeit. Die größten Gefahren für die Liebe. Aber wie vertieft man die Bindung wieder? Wie lernt man den Partner und seine Bedürfnisse, Träume, Wünsche wieder neu kennen? Nimmt ihn als Person wieder ernst?

Indem man Fragen stellt. Und genau zuhört. Denn echtes Interesse und Aufmerksamkeit sind neben Wertschätzung die wichtigsten Bindemittel der Liebe. Aber wo fängt man an? "Liebst du mich noch?" Zu banal, zu bang, die Antwort zu erwartbar. Was wird er sagen? Na eben.

Wir haben deshalb einen Gesprächsleitfaden für Paare. Fragen, die man seinem Liebsten oder seiner Liebsten stellen sollte. Weil sich daraus überraschende Antworten und Gespräche ergeben. Weil die Kommunikation wieder erwacht, weil man den Partner intensiver kennenlernen kann. Wichtig ist, dass du zuhörst – und auch Antworten annimmst, die dich im ersten Moment verletzen oder ärgern. Nur wenn wir ehrlich miteinander umgehen, können wir die Liebe stärken.

12 Fragen, die eure Liebe bestärken können:

  • Auf welche Weise bereichere ich dein Leben?
  • Was hat sich für dich geändert, seit wir ein Paar sind - im positiven wie im negativen?
  • Wann fühlst du dich von mir besonders geliebt, wann mache ich dich glücklich?
  • In welchem Momenten fühlst du dich von mir ungeliebt?
  • Findest du, dass wir mehr oder weniger Zeit miteinander verbringen sollten?
  • Was hat dich in unserer Beziehung am meisten verletzt?
  • Wenn du eine Sache an unserer Beziehung ändern könntest – was wäre das?
  • Mache ich dir ausreichend Komplimente? Und was würdest du gerne einmal von mir hören?
  • Gibt es in unserer Beziehung etwas, was dir Angst macht?
  • Welche Verhaltensweise von mir kannst du am wenigsten nachvollziehen?
  • Was würdest du beim Sex gerne einmal ausprobieren, traust dich aber nicht, mich zu fragen?
  • Was von mir könnte ich dir noch geben?