Ressort
Du befindest dich hier:

Vagina, Muschi oder Möse: Wir haben Frauen gefragt, wie sie ihre Genitalien nennen

...es soll ja Frauen geben, die bei ihrer Vagina, respektive ihrer Vulva, wirklich von "einer Lusthöhle" sprechen. Wir haben uns nach Alternativen umgesehen und Frauen gefragt, welchen Spitznamen sie ihren Genitalien gegeben haben.

von

Vagina, Muschi oder Möse: Wir haben Frauen gefragt, wie sie ihre Genitalien nennen
© Photo by Charles ¿¿ on Unsplash

Die deutsche Sprache ist nicht gerade gnädig zu den weiblichen Genitalien. Nicht selten muss die Fotze, die Fut, die Möse oder wie auch immer man sie jetzt nennen will als Schimpfwort herhalten und auch wenn es dann zu (unbeholfenen) Dirty-Talk-Versuchen kommt, fragt man sich erst mal, wie und ob man das Kind jetzt eigentlich beim Namen nennen soll... Vagina? Klingt nach Frauenarzt. Muschi? Ist das nicht schon längst veraltet? Scheide? Sorry, aber unsere Genitalien sind mehr als ein Schlitz, in das etwas hineingesteckt werden kann; fällt also auch weg...

Dabei gibt es die Vagina in unterschiedlichsten Formen, Größen und sogar Farben und sollte dementsprechend gewürdigt werde. Es kann doch nicht sein, dass es *für da unten* kein schönes (oder zumindest neutrales) deutsches Wort gibt. Woran das überhaupt liegen könnte? Die weibliche Sexualität wurde lange Zeit verdrängt und als quasi nicht-existent angesehen. Außerdem liegt das Geschlechtsteil der Frau ja eher verborgen im Inneren. Bei Männer gibt es das "Problem" der Benamsung deshalb auch nicht. Das Genital ist präsenter, muss zum Pinkeln angefasst werden. Einen korrekten Ausdruck wie Penis, der bei allen gängig ist, gibt es deshalb nicht...

Eine schönes Wort für die Vagina, bitte!

Dass es für unsere Genitalien kein wirklich eiheitlich korrektes und schönes Wort gibt, ist dabei aber nicht nur im sexuellen Sinne problematisch, weil unsexy. Es kann auch bei Kindern zu Verwirrung führen, weil in vielen Aufklärungsbüchern für Kinder nur von der Scheide die Rede ist - dabei ist der Unterschied zwischen Vagina und Vulva ein wichtiger. Gerade wenn es um Themen wie Hygiene oder Petting geht. Aber welcher Begriff ist nun empfehlenswert? Vulva wäre anatomisch "richtiger" als Vagina und hört sich eigentlich ganz possierlich an. Und HIER haben wir eine Liste von 78 Spitznamen für die Vagina... Auf ein einziges Wort werden wir uns aber wohl nie einigen können, deswegen haben wir Frauen* nach ihren persönlichen Namen für ihre Genitalien gefragt.

»Was mich am meisten aufregt: Wenn Leute den Unterschied von Vulva und Vagina nicht kennen.«

Linda, 27

Was den intimsten Bereich deines Körpers anbelangt, findet das Wort meiner Meinung nach automatisch den Besitzer. Sprich: Man probiert Bezeichnung aus, findet, dass sie sich peinlich oder unpassend anfühlen und nimmt ein anderes Wort her. Ich bin bei "die Musch" gelandet. Ein recht klobiges Wort, das gebe ich zu. Doch ich finde es so passend, dass ich es in romantischen Situationen sowie im Freundeskreis nutzen kann.

Rebecca, 32

Ich sage immer "Mumu“ zu ihr und ich weiß eigentlich gar nicht warum. So geschrieben hört es sich absolut kindisch an. Als wäre ich eine 5-Jährige, die ihrer Mutter erklären will, dass sie "da unten" etwas hat. Aus irgendeinem Grund hört sich aber "Muschi" für mich ein bisschen nach Porno an. Und was mich am meisten aufregt: Wenn Leute den Unterschied von Vulva und Vagina nicht kennen. Manchmal verwende ich also die korrekten Bezeichnungen, wenn ich jemanden ganz genau beschreiben will, welche Stelle ich meine.

»Was den intimsten Bereich deines Körpers anbelangt, findet das Wort meiner Meinung nach automatisch den Besitzer.«

Anna, 28

Ganz ehrlich, ich glaube ich nenne sie erst seit ein paar Jahren wirklich beim Namen. Davor, habe ich den Namen immer irgendwie umschifft; ähnlich wie wenn man seine Schwiegereltern gerade frisch kennenlernt hat und nicht sagen will "Gerti, magst du mir den Kartoffelsalat rüberreichen?" Aber zurück zum Thema. Im Bett und mit meinem Freund ist sie schlicht und einfach meine Muschi. Weder obszön noch klinisch. Es passt einfach. Spreche ich mit meinen FreundInnen, ist aber von der Yoni die Rede - schön, selbstbewusst und weiblich!

Ramona, 41

Ich sage eigentlich nur Vagina oder Muschi. That's it. Vagina sag ich, weil es für mich die neutralste Bezeichnung ist und ich damit nichts anderes verbinde als eben den Körperteil. Muschi sage ich ebenso im sexuellen Kontext oder wenn ich die Personen besser kenne. Es ist nicht so medizinisch, gängig und lässt sich auf so viele Arten betonen: weich, anzüglich, lustig…

Das könnte dich auch interessieren:

Und wie nennt ihr eure Vagina? Wir sind neugierig...

* Die Namen wurden auf Wunsch von der Redaktion geändert

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .