Ressort
Du befindest dich hier:

Frauen grillen anders

von

Bei steigenden Temperaturen zieht es uns immer öfter aus der Küche hinaus ins Freie, wo wir statt dem Kochlöffel die Grillzange schwingen. Und während es für die Herren der Schöpfung der größte Spaß ist, störrische Grillkohle in eine Jahrhundert-Glut zu verwandeln und darauf riesige T-Bone-Steaks zu hieven, ist unser Geschmack da ein bisschen feiner und differenzierter: Etwas zartes Fleisch, ja, aber dazu jede Menge gemüsige Hauptspeisen, Beilagen, Salate und Dips machen für uns das Grillvergnügen aus. Hier ein paar feine Rezepte aus dem Kochbuch "Mein Grill-Vergnügen" von Köchin, Foodstylistin und Autorin Lisa Lemke.


Gegrillte Artischocken © Bild: Mein Grillvergnügen/Lisa Lemke/Callwey Verlag

Gegrillte Artischocken

Zutaten (für vier Personen):
4 junge violette Artischocken, 1/2 Zwiebel (geschält), 2 Lorbeerblätter, Saft von 1/2 Zitrone, 1 Prise Zucker, Salz, Olivenöl

Zubereitung:
Artischockenstängel fast ganz abschneiden. Die Zwiebel in Spalten schneiden. Artischocken mit dem Stängel nach oben in einen Topf stellen. Mit Wasser bedecken und die Zwiebel mit dem Lorbeer, dem Zitronensaft sowie Zucker und reichlich Salz zugeben. Einen hitzebeständigen Teller auf die Artischocken legen, um sie im Wasser zu halten. Wasser aufkochen, Hitze reduzieren, 20 Minuten weich garen. Abkühlen lassen, der Länge nach durchschneiden, Hälften mit Öl bestreichen. Artischocken über der heißen Glut grillen, bis sie auf beiden seiten Farbe bekommen. Mit Kräuterbutter servieren.