Ressort
Du befindest dich hier:

Frauen suchen kluge Männer!

Frauen stehen auf kluge Männer. Dieses Umfrage-Ergebnis überrascht nicht wahnsinnig, hm? Wir sagen euch, was das für die Partnersuche bedeutet.

von

Frauen suchen kluge Männer!
© Thinkstock/iStock

"Mein letzter Wille: Ein Mann mit Brille."

Ihr verzeiht den albernen Scherz. Denn schließlich ist eine Brille erwiesenermaßen nicht gleichbedeutend mit Intelligenz. Und wäre sie es: Wir würden vieles geben, für den Mann mit Brille.

Denn Frauen, das ergab eine Umfrage unter den Mitgliedern von Österreichs größter Online-Partneragentur Parship, bevorzugen einen Partner, der einen ähnlichen oder besser noch höheren Bildungsgrad als sie selbst hat. Parship-Psychologin Caroline Erb: "Frauen suchen einen Mann, mit dem sie mindestens auf gleicher Augenhöhe kommunizieren können." Nur einer von 100 Single-Frauen ist der Bildungsstatus des Mannes egal.

Die Befragung der männlichen Singles ergab übrigens (alle Klischees bedienend): Männer sehen die Frage nach der Bildung und Intelligenz ihrer künftigen Partnerin lockerer. Für 50% ist die Ausbildung der Frau wichtig – die andere Hälfte findet das Thema eher unwichtig.

Wie angle ich mir einen klugen Mann?

Die Frage nun: Was bedeutet unser glücklicherweise höherer Anspruch für die Partnersuche? Wird frau auch mit einem Mann glücklich, der weniger gut (aus-)gebildet ist? Oder ist es besser, den hohen Anspruch zu halten – auch auf die Gefahr, dass das Angebot an geeigneten Männern dadurch knapper wird?

Was die Parship-Psychologin rät:

1

Analysiere dein Beuteschema. Manchen Menschen ist die Bildung nicht so wichtig, für andere ist sie das absolute Killer-Kriterium. Überprüfe daher deine Erwartungshaltung und Ansprüche. Achte dabei auch darauf, was du selbst zu bieten hast. Und ganz wichtig: Stell' dabei dein eigenes Licht nicht unter den Scheffel!

2

Ein ähnlicher Bildungsstatus hilft. In modernen Partnerschaften geht auch darum, sich intellektuell austauschen zu können und gemeinsam Freude daran zu haben sich weiterzubilden. Menschen mit einem gleichrangigen Bildungshintergrund haben womöglich ähnliche Erfahrungen im Leben gemacht und auch ein größeres Verständnis für den Arbeitsalltag und die beruflichen Ziele. Damit ist für das Gelingen einer Partnerschaft schon viel gewonnen.

3

Keine zu starren Kriterien. Ganz grundsätzlich ist es bei der Partnersuche hilfreich, nicht zu enge und starre Kriterien in puncto Traumpartner an den Tag zu legen und hin und wieder über den Tellerrand zu schauen, auch was die Ausbildung betrifft.

4

Bei aller Vernunft: Hör' auf deinen Bauch. Entscheidend für eine funktionierende Beziehung ist am Ende immer, ob man sich auf emotionaler Ebene versteht. Eine stimmige Mischung aus passenden Persönlichkeitsfaktoren, ähnlichen Interessen und Wertvorstellungen tragen zu einem dauerhaften Liebesglück bei.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.