Ressort
Du befindest dich hier:

Hey - wer ist hier in Wahrheit schön?

Schönheit ist keine Frage der Figur. Von Amy Schumer bis zu Robyn Lawley: 6 Frauen, die unser Bild von Schönheit positiv beeinflussen werden.


Amy Schumer © Bild: Instagram/AmySchumer

Amy Schumer

Die amerikanische Comedian Amy Schumer (r.) entspricht so gar nicht dem gängigen Bild von Schöhnheit. Ein paar Rundungen mehr, eine verhältnismäßig knubbelige Nase, ein schmales Schnäuzelchen. Und trotzdem verändert Amy der "Dating Queen"-Star (34) das Verständnis von Schönheit. Im Vorjahr posierte sie nackt für den Pirelli Kalender, verzichtete dabei auf Photoshop und Retusche. "Für meine Figur muss eine eigene Kategorie erfunden werden," witzelt sie selbstbewusst. "Die 'Ich-mag-mich'-Kategorie fände ich ganz gut." Als sie den Critics Choice Award entgegennahm, stellte sie sich mit den Worten "Ich bin Plus-Plus-Size-Schauspielerin Amy Schumer" vor. Für Frauen wie sie seien eigentlich keine Rollen vorgesehen, die gäbe es eigentlich nur für schlanke Blondinen. "Also schreibe ich mir meine Drehbücher selbst," meint Schumer. Wir meinen: was ist attraktiver als Selbstbewusstsein?