Ressort
Du befindest dich hier:

6 Frauenleiden, über die keiner spricht

von

Regelschmerzen. Scheidenpilz. Hühnerauge. Vaginaltrockenheit. Frauenleiden, über die keiner gerne spricht. Zum Glück gibt's uns. Wir sagen, was dagegen hilft.


Scheidentrockenheit © Bild: iStockphoto

Scheidentrockenheit

Beim Sex wirst du, trotz Erregung, nicht mehr richtig feucht, es schmerzt. Dazu kommt ein leicht juckendes Gefühl in der Vagina. Deshalb verwechseln Frauen die Scheidentrockenheit manchmal auch mit einer Pilzinfektion.

Was hilft: Gleitgel, das direkt vor dem Sex angewandt wird, hilft dir, das Liebesspiel wieder zu genießen. Da Scheidentrockenheit ein Symptom ist, muss für die wirkliche Behandlung die Ursache hinter dem Problem bekannt sein. Tritt sie z.B. als Folge einer Erkrankung auf, reicht es manchmal schon aus, die Vaginalflora wieder zu stabilisieren.

Wann zum Arzt: Wie beschrieben: die Ursache der Scheidentrockenheit muss abgeklärt werden, um die richtige Behandlung zu verschreiben. Womöglich ist ein Östrogenmangel der Auslöser. Schuld sein können dann die Anti-Baby-Pille oder auch die Wechseljahre.