Ressort
Du befindest dich hier:

Ich liebe meinen Freund, aber ich kann ihn nicht riechen

Die Nase spielt - neben dem Herz und dem Hirn - doch eine erstaunlich große Rolle in der Liebe. Was, wenn man in einer Beziehung den anderen auf einmal nicht mehr riechen kann?


Ich liebe meinen Freund, aber ich kann ihn nicht riechen
© iStockphoto.com

"Es passiert während dem Sex immer wieder, dass ich seinen Geruch plötzlich nicht mehr aushalte."

"Mein Freund (44) und ich (45) sind seit vier Jahren zusammen, nicht verheiratet. Wir haben beide Kinder aus anderen Beziehungen, die zeitweise bei uns leben. Unseren Alltag kriegen wir gut auf die Reihe. Schwierig ist es für mich allerdings beim Sex.

Ich schlafe sehr gerne mit ihm, es macht Spaß, er ist einfühlsam. Aber es passiert währenddessen immer wieder, dass ich seinen Geruch plötzlich nicht mehr aushalte. Meine beste Freundin meint, das wäre ein Anzeichen für das Ende der Beziehung. Das glaube ich nicht.

Mein Freund wäscht sich. Er ist reinlich und gesund. Das ist nicht das Problem. Früher habe ich ihn gerne gerochen oder es ist mir nicht aufgefallen. Für mich ist das ein Problem, für das ich keine Lösung weiß.

Manchmal drehe ich mich von ihm richtig weg, damit ich ihn nicht riechen muss. Und dann tut es mir sofort leid, weil er ja nichts dafür kann. Ich möchte wissen, welche Gründe es dafür geben kann."

Der Rat des Experten:

Der Paar-Berater, Psychologe und Autor Dr. Michael Schmitz kennt sich aus mit Beziehungen und berät realistisch, aus männlicher Sicht sowie mit viel Herz.

Dr. Schmitz: Übler Geruch stößt ab. Dagegen hilft kein Vorsatz, sich davon nicht beeinflussen zu lassen.

Du bildest dir nichts ein. Früher war es sicher anders. Du nimmst tatsächliche Veränderungen wahr. Körper- und Mundgeruch ändert sich zum Beispiel durch Bakterien. Ein erhöhter Blutzuckergehalt verändert den Geruch. Ebenso Pilzinfektionen oder Magenerkrankungen. Der Betroffene merkt es selbst gar nicht. Er muss darauf aufmerksam gemacht werden. Sprich es (behutsam) an. Eine ärztliche Untersuchung wäre sinnvoll.

Sei achtsam, wann du unangenehme Gerüche wahrnimmst. Geruch hängt auch von der Ernährung ab, und Aversionen haben zu tun mit persönlichen Empfindlichkeiten. Knoblauch zum Beispiel wirkt lange nach. Ebenso Tabak und Alkohol. Früchte und frisches Gemüse (nicht konserviertes) verbessern den Geruch. Chlorophylltabletten verbessern den Hautgeruch.

Du kannst auch Deos und Parfüms aussuchen, die dich besonders ansprechen. All das hilft, wenn es wirklich nur um den Geruch geht.


Du hast ebenso eine dringende Frage zu deiner Partnerschaft? Keine Sorge: Dein Name wird hier nicht genannt. Bitte schick dein Anliegen per E-Mail an fragensiedoch <AT> woman.at .