Ressort
Du befindest dich hier:

"Friends" Jennifer Aniston und Courteney Cox Arquette drehen wieder gemeinsam

Die „Friends“- Stars Courteney Cox Arquette, 46, und Jennifer Aniston, 41, sind auch im wahren Leben beste Freundinnen. Nun stehen sie endlich wieder gemeinsam vor der Kamera.


"Friends" Jennifer Aniston und Courteney Cox Arquette drehen wieder gemeinsam

Seit dem Ende der Serie „Friends“ im Jahre 2004 sah man die beiden Freundinnen, abgesehen von einem kurzen Gastspiel in der inzwischen abgesetzten Serie „Dirt“, nicht mehr gemeinsam im TV.

Jetzt ist es wieder soweit: Jennifer hat eine Gastrolle in der Serie „Cougar Town – 40 ist das neue 20“ bekommen. In der Serie geht es um die Immobilienmaklerin Jules Cobb, die nach ihrer Scheidung feststellen muss, dass Ehe und Kind ihr ihre Jugend geraubt haben. So versucht sie diese (etwas krampfhaft) im Alter von 40 Jahren nachzuholen und geht auf Toyboy-Fang.

Zwar spielen die beiden diesmal keine Freundinnen, wie es bei Rachel und Monica der Fall war, aber "Sie wird Courteneys Psychiaterin Bonnie spielen", erklärte der Drehbuchschreiber und Produzent Bill Lawrence der US-Zeitschrift "Entertainment Weekly".

Der Produzent ist begeistert von den Freundinnen: "Alles steht und fällt mit der Tatsache, dass Courteney und Jennifer wirklich gut befreundet sind und sich freuen, wieder zusammen zu arbeiten - besonders in einer Comedy. Jeden Tag kommen die zwei mit neuen Ideen für ihre Rollen an. Es ist definitiv für beide ein kreativer Prozess", beschreibt Bill Lawrence die Dreharbeiten.

Weiter verriet er, dass er nichts dagegen hätte, wenn Jennifer länger bleiben würde. Sie hätten die Rolle absichtlich so angelegt, dass es so aussieht, als würde Courteney schon länger bei Jennifer in Therapie sein, damit sie jeder Zeit wieder in der Serie auftauchen kann.

Redaktion: Saskia Hödl