Ressort
Du befindest dich hier:

6 Frische-Kicks bei Hitze!

Ab 30 Grad können die Sommertage anstrengend werden. Wer mit der richtigen Hitze-Strategie entgegensteuert, kann sich über ein frisches Sommer-Feeling freuen.

von

6 Frische-Kicks bei Hitze!
© NIVEA

Warme Sonnenstrahlen auf der Haut – für viele eines der schönsten Gefühle überhaupt. Die Sonne kitzelt Glückshormone wach und verspannte Muskeln lockern sich in der Wärme fast von ganz alleine. Doch wenn das Thermometer sich der 30-Grad-Grenze nähert, können die so herbeigesehnten warmen Tage anstrengend werden. Wer mit der richtigen Hitze-Strategie entgegensteuert kann sich über ein frisches Sommer-Feeling freuen.

1

Nr. 1: Ein laues Lüftchen
Eine leichte Brise wirkt herrlich belebend – doch bitte bedenken, dass ein kühler Wind uns leicht nachlässig werden lässt, wenn die Sonne auf der Haut brennt. Suche dir daher ein schattiges Plätzchen und genieße dort die natürliche Abkühlung. Tipp: Kein Wind in Aussicht? Auch so kann man stickige Luft wegwirbeln: Stell eine Schale Eiswürfel vor einen Tischventilator – und genieße das kühle Lüftchen.

2

Nr. 2: Frische zum Sprühen
Mit dem richtigen Sonnenschutz kann man den Spaziergang in der Sonne entspannt genießen. Für heiße Sommertage ist das Nivea Sun Protect & Refresh Kühlende Sun Spray perfekt. Es hat eine leichte und kühlende Formel mit Menthol, die die Haut sofort erfrischt und vor den schädlichen UVA- und UVB-Strahlen zuverlässig schützt.

3

Nr. 3: Die Haare hoch
Im Nacken befinden sich einige der wichtigsten Cool-Spots unseres Körpers. Unter einer heißen Mähne wird dieser natürliche Kühleffekt aber behindert. Deshalb lautet die Devise für Strand und Freibad auch: Haare hochstecken und Luft ranlassen.

4

Nr. 4: Beine entlasten
Hohe Temperaturen führen bei vielen Menschen zu schweren, geschwollenen Beinen und Knöcheln. Legen Sie die Beine häufiger hoch. So entlasten Sie Ihre Venen und Flüssigkeit, die sich in den Beinen staut, kann leichter abfließen. Auch hilfreich: Rollen Sie mit einer gekühlten Wasserflasche oder Getränkedose über die Beine – von den Füßen aufwärts in Richtung Oberschenkel. Das unterstützt den Rückfluss des Blutes zum Herzen.

5

Nr. 5: Trinken, Trinken, Trinken
Wenn man ins Schwitzen kommt, kann man schnell mehrere Liter Flüssigkeit verlieren. Das Wichtigste bei großer Hitze ist daher trinken, trinken, trinken – und zwar mehr als sonst. Denn bereits ein leichtes Defizit in unserem Wasserhaushalt spürt und sieht man: Es kann zu Kopfschmerzen kommen, die Haut spannt. Besonders gut tut prickelndes Wasser mit einem Schuss Fruchtsaft, da damit auch Mineralstoffverluste ausglichen werden.

6

Eisbad für die Füße
Ein Fußbad muss nicht immer warm sein – legen Sie Ihre Füße doch einfach mal ein paar Minuten auf Eis... Besonders belebend wirkt es, wenn Sie dem kühlen Badewasser etwas ätherisches Minzöl zugeben. Beim Füße abkühlen aber ein schattiges Plätzchen suchen – wenn die Sonne Ihnen dabei auf den Kopf scheinen würde, brächte das den Kreislauf völlig Durcheinander.