Ressort
Du befindest dich hier:

Frisur des Jahres: Side Swept

Von wegen einseitig: Der größte Frisurentrend 2012 war eindeutig der "Side Swept" – tiefer Seitenscheitel und alle Haare über eine Schulter gelegt. So gelingt der Look!


  • Kristen Stewart und Jessica Chastain zeigen die Trendfrisur 2012: Den Side-Swept.

    Bild 1 von 5 © Getty Images
  • Jessica Chastain wählt den Side-Swept für Auftritte auf dem roten Teppich.

    Bild 2 von 5 © Getty Images

Kristen Stewart , George Clooney-Freundin Stacey Keibler , Jessica Biel oder Jessica Chastain : egal ob bei der Oscar-Verleihung oder Filmpremieren, sie waren sich alle eins(eitig). DIE Trend-Frisur 2012 ist ganz klar der "Side Swept".

Ob lockig, sleek oder in sanfte Wellen gelegt... Der Haarstyle ist einseitig und vielseitig zugleich.

Vor allem ist er supereinfach nachzustylen.

So gelingt der "Side Swept"

Schritt 1: Handtuchtrockenes Haar über Kopf föhnen. So entsteht (noch) kein Scheitel, die Haare bekommen aber schön viel Volumen.

Schritt 2: Den Seitenscheitel sehr tief ziehen (das eine Auge sollte fast bedeckt sein) und das Haar über die „gegenüberliegende“ Schulter legen.

Schritt 3: Die Richtung der Frisur mit etwas Gel in Form ziehen. Dann das Haar seitlich am unteren Hinterkopf mit Haarnadeln fixieren. Entweder dezent – oder offensiv, mit großen Schmuck-Klammern. Toll zu feierlichen Anlässen! Noch mehr Halt geben einzeln eingedrehte und festgesteckte Strähnchen.

Mit ordentlich Haarspray den "Side Swept" fixieren.