Ressort
Du befindest dich hier:

Der größte Frisuren-Trend der Oscars!

Keine turmhohen Flechtfrisuren, sondern dezentes Downsizing war die hairliche Devise der Oscars. Der größte Frisurentrend war ein schmuckes Accessoire!

von

Der größte Frisuren-Trend der Oscars!
© 2017 Getty Images

Wenn es um den Red Carpet-Auftritt bei den Oscars geht, dann rufen die Hollywood-Stars die besten Style-Kommandotruppen herbei, um von Kopf bis Fuß zu glänzen. Zum Glück! Denn wir lieben es, das Make-up und die Frisuren der schönsten Schauspielerinnen zu bewundern – auch wenn es schier unmöglich scheint, diese Styles zu Hause zu kopieren.

Zum Glück haben uns die Oscars 2017 einen Frisurentrend präsentiert, der auch für unsereins locker nachzumachen ist. Denn bei unserem nächsten größeren Auftritt halten wir das Frisur dezent (Pferdeschwanz oder Top Knot) und peppen den Look einfach mit einem glänzenden Haar-Accessoire auf!

Die hairlichsten Frisuren-Looks der Oscars 2017:

1. Ponytail-Cuff

Olivia Culpo

OLIVIA CULPO. Die schöne Schauspielerin Olivia Culpo trug ihr Haar im Nacken zu einem sleeken Pferdeschwanz gebunden – und wertete die schlichte Frisur durch einen sogenannten "Ponytail Cuff" auf.

2. Haarband

Janelle Monae
Ruth Negga

JANELLE MONAE UND RUTH NEGGA. Kurzhaarfrisur? Bad Hair Day? Wenn du trotzdem einen eleganten und mädchenhaften Look zaubern willst: Ein Haarband mit funkelnden Blumen oder Steinchen ist genau das richtige Frisuren-Upgrade!

3. Haarspange

SOFIA CARSON. Feminin, chic und trotzdem sexy: Der straffe Knoten im Nacken wird durch eine funkelnde Haarspange oder einen Kamm zu einer echten Red-Carpet-Frisur.

Tutorial: So gelingt der Blogger-Dutt

© Video: G+J Digital Products
Themen: Haare, Oscars