Ressort
Du befindest dich hier:

16 Frisuren, die in diesem Herbst Furore machen!

Auf der Suche nach einer neuen Frisur? Die besten internationalen Hairstylisten haben die Trendfrisuren 2017 vorgestellt. Wir zeigen die besten Looks!

von
Kommentare: 0

16 Frisuren, die in diesem Herbst Furore machen!
© Instagram/SalSalHair

Abschneiden? Wachsen lassen? Eine neue Coloration? Vielleicht ein völlig neuer Style? Uns geht es wie dir. Kaum beginnt der Herbst, ist uns nach einer Typveränderung. Aber welche Frisuren werden jetzt Trend? Welche Farben, welche Schnitte?

Frisurentrends im Herbst 2017: Der "Shag" und der "Lob"

Die besten internationalen Hairstylisten haben jetzt ihre Frisurentrends für den Herbst 2017 präsentiert. Stumpfe Schnitte, beachy Waves, der Bob: Einige aus dem Sommer bekannte Hairstyles bleiben erhalten. Doch als absolute Trendfrisuren propagieren die Top-Friseure jetzt zwei Looks:

  • Den "Shag": "Shag" leitet sich vom englischen "shake" ab. Das heißt: Die Frisur wird einfach nur durchgeschüttelt und fertig. Keine weiteren Stylingkniffe mehr nötig. Der Shag ist ein stark durchgestufter Fransenschnitt mit kürzerem Deckhaar und funktioniert bei allen Haarlängen und -strukturen: bei langem und kurzem, bei feinem, dicken, lockigem und glatten Haar. Die Haare sollten minimal das Kinn beziehungsweise maximal die Schultern umspielen, dazu kommt ein stumpf geschnittener Pony, der mindestens bis zu den Augenbrauen reicht.
  • Den "Lob": Der lässig und schulterlange "Long Bob", der eigentlich jeder Frau steht. Gerade für Frauen, denen es schwer fällt, sich von ihrer langen Mähne zu trennen, ist der Lob die easy Eintrittskarte zu einem „richtigen“ Haarschnitt: Er ist nicht zu kurz und gerade noch lang genug, dass man sich einen Pferdeschwanz binden oder einen angesagten Half Bun stylen kann. Ein guter Frisur weiß, wie er den Lob zu schneiden hat: Hinten einen Tick kürzer, vorne bis zum Schlüsselbein und die Enden leicht gestuft, um den Haaren die Schwere zu nehmen. Wenn der Lob weich die Schultern streift, sitzt er perfekt.

Frisurenideen: Diese Hairstyles sind jetzt besonders angesagt

1. Undone Lob

Der fransig geschnittene und um Mittelscheitel gestylte Lob erhält durch die raffiniert gesetzten Highlights zusätzliche Dynamik und Volumen.

2. Gelockter Shag

Die perfekte Frisur für alle Frauen mit Naturlocken. Die kaputten Enden, die sich nicht mehr schön wellen, werden einfach abgeschnitten. Nach dem Waschen Locken-Mousse ins Haar einkneten und an der Luft trocknen lassen. Fertig!

3. Flamingo Shag

Der tief und fransig geschnittene Pony und die erdbeerfarben getönten Spitzen verleihen dieser Frisur eine edgy Rockstar-Attitüde!

4. Pinker Undercut

Das Deckhaar bleibt lang, die Seiten werden raffiniert verkürzt und dann rasiert. Durch die grelle pinke Färbung erhält der fast schon maskuline Schnitt eine weibliche Note.

5. Beach Blonde

Wie du den Sommer in den Herbst verlängerst? Durch diese Beach Waves mit raffinierter Strähnchensetzung. Die fast bis ins Weiß ausgeblendeten Strähnchen werden von durchgezogenen Strähnen in Karamell oder Braun gebrochen. Ein sehr natürlicher Look!

6. French Bob

Auch der Bob bleibt im Herbst nach wie vor angesagt - allerdings in einer modernen Variante des "French Bob". Das Haar wird kurz und fransig geschnitten, die Stirnfransen bleiben eher kurz. Wunderschön in Braun- und Rottönen!

7. Short Shag

Dass der Shag nicht immer lang sein muss, zeigt dieser Cut. Die Schläfen bleiben lang, der Hinterkopf und die Nackenpartie besonders voluminös.

8. Grunge Lob

Die Spitzen sind stumpf geschnitten, der Pony wird seitlich abgeschrägt. Besonders chic wird die Frisur durch die absolute Trendhaarfarbe Platinblond.

9. 90ies Pixie

Der klassische Pixie erhält durch langes Deckhaar und betonte Schläfen ein Style-Upgrade in diesem Frisuren-Herbst.

10. Fransen Shag

Die Fransen dieser kürzeren Shag-Variante werden mit einem Glätteisen nochmals strukturiert. Dann mit etwas Styling-Wachs vereinzelte Strähnchen betonen.

11. Sexy Lob

Dieser Lob hat eine extrem moderne Textur und wirkt durch den voluminös gestylten Scheitel ganz besonder sexy.

12. Orange Coloration

Neben Platinblond propagieren die besten Hairstylisten für diesen Herbst feuriges Rot und knalliges Orange als Trend-Colorationen. Der Ansatz darf dabei gerne dunkel schimmern!

13. Moderner Bob

Der Hinterkopf wird stark durchgestuft, das Haar nach vorne schräg verlängert. Eine Frisur, die Frauen jeden Alters schmeichelt.

14. Texturierter Pony

Eher etwas für Mutige: Die extrem kurz und texturiert geschnittenen Stirnfransen bei dieser Shag-Frisur.

15. Modern Frenchy

Der moderne "French Bob" in einer etwas anderen Variante. Hier ist das Haar weniger fransig, sondern gerade geschnitten. Durch die platinblonde Färbung wirkt die Frisur so gar nicht bieder.

16. Birkin Look

Ebenfalls eine der absoluten Trendfrisuren in diesem Herbst: Der "Birkin", eine Hommage an die Schauspielerin Jane Birkin, die als Inbegriff des französischen Chic gilt.

Thema: Haare