Ressort
Du befindest dich hier:

Frock & Roll: Mode und Musik

Mit ihrem Blog-Netzwerk wollen sie die österreichische Bloglandschaft revolutionieren. Und nebenbei natürlich auch noch ihr eigenes Blog befüllen. Wir baten Kat & Pia zum Interview.

von

Blog Frock & Roll

Kat & Pia sowie Gast-Babe Frl Catherine

© Frock & Roll

Selten wurde ein Blogname so hervorragend gewählt, wie bei Frock & Roll! Denn das Blog von Kat & Pia vereint die Leidenschaften der schreibenden Damen perfekt: Mode und Musik. Mittlerweile aus London und aus Wien, erhalten wir immer wieder neue Botschaften zu diesen Themen beziehungsweise unterhaltsamen Randbereichen dazu. Aber man beschränkt sich nicht nur auf die eigenen Website sondern schuf gemeinsam mit anderen heimischen österreichischen Bloggerinnen und Bloggern das Netzwerk ADVANTGARDE.

WOMAN: Wer ist Frock & Roll?
Kat & Pia: Das sind Kat & Pia - zwei Mode- und Musikliebhaber, Teilzeitgroupies, Nachwuchs-DJs & Vollzeit-Babes.

WOMAN: Was ist Frock & Roll?
Kat: Das erste Mal gebloggt habe ich 2007 – damals war es ein öffentliches Tagebuch meiner Au Pair-Zeit in London. Frock&Roll habe ich gegründet, um meine Gedanken zu Musik und Mode festzuhalten (Psst! Eigentlich vor allem um heiße Musiker kennenzulernen.).
Pia: Die Idee eines Blogs als Ort um meine Inspiration sowie Gedanken zu Mode und Musik festzuhalten hatte ich zum ersten Mal, als ich durch Australien gereist bin. Allerdings hat mich der Gedanke, mich öffentlich im Internet zu zeigen immer ziemlich abgeschreckt. Dann bin ich auf Frock & Roll gestoßen und wusste – that’s what I want.

WOMAN: Wann und warum habt ihr angefangen zu bloggen?
Kat & Pia: Wir bloggen seit August 2010. Als wir angefangen haben, war uns noch nicht ganz bewusst, was wir da eigentlich machen. Wir wollten einfach nur unsere Fotos und Eindrücke mit anderen teilen.

WOMAN: In welchem Alter habt ihr begonnen, euch für Mode zu interessieren? Und gab es vielleicht einen bestimmten Anlass dazu?
Kat & Pia: Geschlummert hat das Modeherz sicherlich schon lange Zeit in uns. Doch erwacht ist es erst beim Umzug vom kleinen Dörfchen in die Großstadt. Neue Shops, Kunst, Flohmärkte, Vintage Mode, kreative Menschen - Inspiration en masse und ganz neue Möglichkeiten. Zum Beispiel die, einfach einen Männerhut aufzuziehen ohne dabei angeschaut zu werden, als sei man ein Außerirdischer.

Blog Frock & Roll

WOMAN: Was hat sich in eurem Leben dank dem Blog verändert?
Kat & Pia: Außer dass wir uns auf den coolsten Events von Häppchen und Gratis Champagner ernähren und mit hippen Bands backstage abhängen?
Nein im Ernst: Geändert hat sich, dass man sich schon mal eine Nacht um die Ohren haut, um einen Beitrag fertig zu kriegen. Und dies gerne tut. Außerdem gehen wir sicherlich mit offeneren Augen und Ohren durchs Leben. Immer auf der Suche nach Inspiration. Stets mit Kamera und iPhone bewaffnet.

WOMAN: Welche Fashion-Sünden verbergen sich in eurem Kleiderschrank oder zumindest in eurer Erinnerung?
Pia: Ich bin mal so frech und behaupte, dass es keine Fashion-Sünden bei mir gibt. Würde man allerdings meine Mom nach den Sünden in meinem Kleiderschrank fragen, könnte die sicherlich einige aufzählen. Vermutlich würde sie bei meiner kunterbunt gemusterten Karottenhose aus den 90igern anfangen.
Kat: Ich glaube nicht wirklich, dass es Modesünden gibt – auf das Kombinationstalent kommt es an.

WOMAN: Wurdet ihr schon einmal auf der Straße erkannt? Und wenn ja, wie war das erste Mal?
Kat & Pia: Ja schon des Öfteren, es ist etwas irritierend und nett zugleich.

WOMAN: Gibt es aktuell etwas aus den Bereichen Mode oder Beauty, das ihr unbedingt haben möchtest und vielleicht schon darauf spart?
Pia: Da gibt es diese eine spezielle Lederjacke von Acne, die mir schon in der einen oder anderen Nacht im Traum erschienen ist. Da sie allerdings in etwa dem Preis eines Kleinwagens entspricht, wird es in absehbarer Zeit bei einem Traum bleiben. Bis zu dem Tag an dem ich zufällig mal im Lotto gewinne, gebe ich mit meinem 8-Euro-Ebay-Fundstück zufrieden.
Kat: Ich bin kein großer Markenfanatiker, deshalb fülle ich mein Sparschwein momentan mit Münzen, um mir irgendwann einen Plattenspieler zu zulegen und nächstes Jahr wäre da noch eine Reise zu einem amerikanischen Festival geplant!

Blog Frock & Roll

WOMAN: Ihr betreibt ein Blog, Accounts auf Facebook, Twitter, Instagram,.. – aber was bevorzugt ihr davon und warum?
Kat & Pia: Da wir räumlich getrennt in London und Wien wohnen, macht Instagram es möglich stets zu wissen, was der andere gerade tut, isst, trinkt. Nur so ist der Trennungsschmerz einigermaßen erträglich.

WOMAN: Was macht ihr abseits des virtuellen, also quasi im „realen“ Leben?
Pia: Ich studiere Publizistik- und Kommunikationswissenschaften und zusätzlich Ernährungswissenschaft. Seit Februar habe ich eine kleine Studienpause eingelegt, um mich bei einem Praktikum beim INDIE und Material Girl Magazine schreiberisch voll auszuleben und das österreichische Bloggernetzwerk ADVANTGARDE auf die Beine zu stellen. Nun stehen die letzten Prüfungen an, damit ich dann im Sommer dem Studentenleben endgültig Adieu sagen kann.
Kat: Wie Pia habe ich ein kleines Päuschen eingelegt was mein PKW-Studium betrifft. Momentan arbeite ich mit bei ADVANTGARDE, außerdem mache ich in London zwei Praktika, bei einem arbeite ich mit coolen Bands, beim anderen mit internationalen Festivals.

WOMAN: Welche Blogs oder Websites lest ihr selbst gerne?
Pia: In erster Line skandinavische Blogs: feed my ego, AnyWho, Spotding oder auch Lightning Factory. Mein absoluter Favorit ist allerdings StyleLikeU – ich könnte mich stundenlang an fremden Kleiderschränken und den Lebensgeschichten kreativer Menschen ergötzen.
Kat: Ich kann mich da Pia nur anschließen, ich komme mittlerweile kaum mehr dazu Modeblogs zu lesen, sondern verbringe die meiste Zeit damit Musikblogs zu durchforsten – hier ist mein Favourite: shinyshinynew.com

Blog Frock & Roll

WOMAN: Wenn ihr euch jede Kooperation aussuchen könntet mit eurem Label nach Wahl – was würdet ihr gerne machen?
Pia: Da würde ich momentan wohl zwischen Woodwood und MALAIKARAISS schwanken.
Kat: Meine erste Wahl wäre vermutlich Hedi Slimane (Yves Saint Laurent ) – er vereint für mich Mode, Musik und Fotografie perfekt, außerdem hätte ich nichts dagegen, einen der Hüte der aktuellen Kollektion zu besitzen.

WOMAN: Wo soll es hingehen mit eurem Blog?
Kat & Pia: Kurt Cobain hat einmal gesagt “I’d rather be dead than cool.” – daran wollen wir uns halten.

Thema: Modeblogs

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.