Ressort
Du befindest dich hier:

Frühlingsgefühle: Gibt es die wirklich?

Die Temperaturen steigen, die Sonne scheint plötzlich ist das Leben leichter. „Frühlingsgefühle“ - Doch woher kommen die? Ein Experte erklärt, warum wir derzeit so viel Energie verspüren oder gar in einen Liebesrausch geraten.

von

Frühlingsgefühle Interview
© shutterstock.com

Wir sprechen immer davon, dass wir Frühlingsgefühle haben aber jetzt mal ganz ehrlich: Gibt es sowas wirklich? "Auf jeden Fall", meint Lebenscoach und Bestseller-Autor Roman Braun. "Wir spüren die Frühlingsgefühle nicht nur, sondern können die hormonelle Veränderung sogar messen." Im Interview mit WOMAN verrät der Experte, wie sich Frühlingsgefühle bei Männern und Frauen unterscheiden und wie man den Zustand im restlichen Jahr künstlich herbeiführen kann.

»Vergebene Frauen suchen im Frühling tendenziell die Nähe zu anderen Männern.«

WOMAN: Im Frühling haben viele Schmetterlinge im Bauch. Erleben Männer und Frauen diese Zeit anders?
Braun: Ich denke nicht, dass sie die Frühlingsgefühle anders erleben, aber im Körper gehen unterschiedliche Vorgänge vor. Bei Männern steigt im Frühling der Testosteron-Gehalt beträchtlich. Daher auch die vermehrte Flirt-Lust. Bei Frauen verändern sich die Sexualhormone zwar nicht, aber sie reagieren unbewusst auf die, quasi, „neuen“ Männer. Das führt auch bei Frauen zu Schmetterlingen im Bauch und Flirt-Laune.

WOMAN: Verlieben sich im Frühling tatsächlich mehr Menschen ineinander als im restlichen Jahr?
Braun: Ja, definitiv. Wir fühlen uns viel besser und sind auch kontaktfreudiger. Dazu sind es auch die Hormone, die uns in Höhenflüge bringen…

Frühlingsgefühle Interview

WOMAN: Warum ist unsere Stimmung im Frühling allgemein besser?
Braun: Neben „Liebes-Hormonen“, werden auch Hormone, die für Glücksgefühle und Wohlbefinden verantwortlich sind, vermehrt produziert. Zudem bekommen wir mehr Tageslicht im Frühling ab. Dadurch steigt der Serotonin-Gehalt, was uns glücklicher macht, und gleichzeitig auch der Melatonin-Haushalt, was uns besser schlafen lässt. Wer sich gut fühlt und ausgeschlafen ist, hat logischerweise bessere Stimmung.

WOMAN: Erleben nur Singles Frühlingsgefühle oder auch Paare?
Braun: Auch bei Paaren machen sich die Frühlingsgefühle bemerkbar. Männer, die in einer Beziehung sind, haben vergleichsweise weniger Testosteron als ihre Single-Kollegen und halten eher Abstand zu Frauen (außer zur eigenen Partnerin). Es sind „gepaarte“ Frauen, die für Würze sorgen. Vergebene Frauen suchen im Frühling tendenziell die Nähe zu anderen Männern. Die Beziehung wird im Frühling wieder aufregender. Das sorgt für Belebung und Schwung.

»Männer mit einem hohen Testosteron-Spiegel gehen eher fremd.«

WOMAN: Das heißt im Frühling neigt man zum Fremdgehen?
Braun: Naja, Männer mit einem hohen Testosteron-Spiegel gehen eher fremd. Gleichzeitig wirken Männer mit einem hohen Testosteron-Wert besonders verführerisch auf Frauen – und sind unbewusst ideale Kandidaten für One-Night-Stands. Denn das gesteigerte Sexualhormon macht Männer attraktiver für kurzweilige Affären.

WOMAN: Abgesehen von den Liebes-Frühlingsgefühlen – ist man auch im Job besser gelaunt?
Braun: Ja, durch und durch. Positive Gefühle beeinflussen unseren ganzen Alltag. Man hat durch die Frühlingsgefühle einen sogenannten „Happyness Advantage“. Auf einmal geht alles leichter von der Hand.

Frühlingsgefühle Interview

WOMAN: Was tut man gegen die gefürchtete Frühjahrsmüdigkeit? Es gibt ja auch Menschen, die dabei wirklich depressiv werden...
Braun: Die Frühjahrsmüdigkeit ist quasi die Kehrseite des Frühlingserwachens. Im Frühling werden wir wieder aktiv. Wir wollen das Leben leben und uns spüren. Dadurch gehen wir öfter raus, treffen uns mit Freuden und Familie – kurz: Der Terminkalender ist von jetzt auf gleich zum Bersten voll. Das ist zum einen schön, zum anderen aber auspowernd – vor allem nach dem „Winterschlaf“, bei dem man sich lieber zu Hause eingekuschelt hat, anstatt auszugehen. Mein Tipp daher: Bevor man jeden Tag den Kalender mit Terminen vollfüllt, sollte man sich „frühlingsfit“ machen und es etwas langsamer angehen – sich sozusagen wieder „Freizeit-Kondition“ aneignen. Dann holt einem auch nicht der Stress ein und man entgeht der Frühjahrsmüdigkeit.

WOMAN: Wie kann man dieses positive Gefühl für sich nutzen?
Braun: Gerade im Frühling erleben wir uns als besonders energiereich. Daher sind der Start beziehungsweise das Beenden von Projekten in dieser Zeit besonders gut aufgehoben. Durch den beschriebenen „Happyness Advantage“ geht man positiver auf Herausforderungen zu, Aufgaben fallen leichter und gelingen besser.

WOMAN: Gibt es bestimmte Dinge, die man auf den Frühling verschieben sollte?
Braun: Ja, am besten man nimmt sich im Frühling die Neujahrsvorsätze zu Herzen – denn jetzt werden sie gelingen! Noch besser: Sich anstatt Neujahrsvorsätze, Sonnwend-Vorsätze vorzunehmen. Durch die Frühlingsgefühle und die positive Stimmung erleben wir einen regelrechten boost. Diese Symbolik des Neuanfangs im Frühling ist übrigens auch kulturell verankert. Man denke hier beispielsweise an die Auferstehungsgeschichte.

WOMAN: Kann man dieses Gefühl im restlichen Jahr irgendwie künstlich herbeiführen?
Braun: Kann man! Ähnlich wie Frühlingsgefühle wirken Urlaube. Will man den Effekt noch verstärken, fährt man in der dunklen Jahreszeit in die Sonne. Hier kann man seinen „Tageslicht-Speicher“ wieder auffüllen und diese Energie in Folge in den Alltag transportieren. Außerdem wirken Pflanzen wahre Wunder. Wer sich nach Frühling sehnt, stattet sein Wohnzimmer am besten mit viel Grün aus – das suggeriert unserem Körper den kommenden Frühling, entspannt und hebt die Stimmung. Zudem kann ich noch Meditation und Übungen empfehlen, die man jederzeit unterm Jahr anwenden kann.

Roman Braun Trinergy
Der Experte: Roman Braun

Über Roman Braun
Roman Braun M.Ed. ist Geschäftsführer von Trinergy International, Master-Coach der ICF und offizieller Rhetorik-Coach der österreichischen Olympia-Sportler und Bestseller-Autor. Er leitet akademische Coaching-Ausbildungen und zu seinen Klienten zählen Weltmeister, Top-Führungskräfte und Spitzenpolitiker.

Thema: Liebe

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.