Ressort
Du befindest dich hier:

Für immer schlank - Die dritte Staffel der WOMAN-Diätaktion steht vor dem Anpfiff.

Kilos purzeln zu lassen und schlank zu werden ist eine Sache. Aber auch schlank zu bleiben eine ganz andere. Ein Jahr ist seit dem Start der zweiten Staffel der WOMAN-Diätaktion vergangen. Damals, im August 2005, wurden aus 1.000 Bewerberinnen 25 Frauen ausgewählt und erhielten die Chance, mithilfe eines Personal Trainers ihr Leben ab sofort gesund und vital zu gestalten. Und: ihr Zielgewicht zu erreichen. Mit großem Erfolg, denn die Kandidatinnen speckten insgesamt 246 Kilogramm ab.


 Für immer schlank - Die dritte Staffel der WOMAN-Diätaktion steht vor dem Anpfiff.
© Stemmer

Jetzt, ein halbes Jahr nach dem Ende der Diätaktion – und unmittelbar vor dem Start der dritten Staffel Mitte September –, wollten wir von den ehemaligen Teilnehmerinnen wissen: Wie steht es um das werte Wohlbefinden? War die Umstellung auf ein gesundes Leben von dauerhaftem Erfolg? Und: Haben es die Erschlankten tatsächlich geschafft, ihr Gewicht auch ohne Personal Trainer zu halten? Das Ergebnis ist beeindruckend, denn beinahe alle Kandidatinnen der WOMAN-Diätaktion konnten ihren neuen Lebensstil voller Vitalität fortführen. Sieben davon besuchten wir beim Training und befragten sie nach ihren ganz persönlichen Extratipps auf dem Weg zur Traumfigur ...

„Ohne Disziplin geht gar nichts.“
Die Perchtoldsdorferin Elisabeth Danner, 50, etwa schaffte es, im vergangenen halben Jahr noch zwei zusätzliche Kilos abzunehmen. Heute steht das Gewicht der Angestellten bei 58 Kilogramm, verteilt auf eine Körpergröße von 1,64 Metern. Ihr Schlankrezept: „Zwei Liter Wasser sind mittlerweile zur täglichen Gewohnheit geworden. Noch vor einem Jahr hab ich mit viel Disziplin gerade mal einen dreiviertel Liter geschafft. Zudem verfeinere ich jede Mahlzeit mit Vitaminreichem – zu Fisch gibt es Salat, nach dem Mittagessen einen Apfel oder anderes frisches Obst.“

Konsequenz hat auch Edith Hornik, 35, bewiesen. Trotz einer Bänderverletzung, die sie für sechs Wochen außer Gefecht setzte, konnte die Sekretärin aus Wien ihr Zielgewicht halten, wiegt jetzt bei 1,65 Meter Körpergröße 60 Kilogramm: „Die vielen Grill- und Sangriapartys haben das Unternehmen nicht erleichtert. Aber mit ein wenig Disziplin und Dinner-Cancelling war die Gewichtszunahme an den Tagen danach gleich wieder wettgemacht!“ Zudem hat die um elf Kilo Erschlankte ihre eigene Erfolgsstrategie: „Unter der Woche arbeite ich wirklich hart an meiner Figur, gehe mindestens zweimal sporteln – von Aquagymnastik über Inline-Skaten bis Kickboxen – und achte genau auf meinen Speiseplan. Dafür ist es aber auch möglich, am Wochenende ein wenig zu schlemmen. Und ich habe nie das Gefühl, auf etwas verzichten zu müssen!“

Die ganze Story lesen Sie im neuen WOMAN

Thema: Diät