Ressort
Du befindest dich hier:

Pflege-Plan für sexy Füsse!

Nicht chice Schuhe sind das Statussymbol, sondern gepflegte Füße! Hier kommt der 5-Schritte-Pflege-Plan gegen Hornhaut, Schweiß und juckende Füße.

von

Pflegeplan für schöne Füsse

Großer Auftritt – nur mit gepflegten Füßen

© Thinkstock

Hornhaut ade! Lange genug konnten wir sie verstecken, aber jetzt sind gepflegte Füße ein Muss. Schwielen, Hühneraugen oder rissige Haut? Ein echtes Tabu. Optimal wäre es natürlich, alle vier bis sechs Wochen zur Pediküre zu gehen. Vor allem, weil nur professionelle Fußpflegerinnen Hornhaut & Co. richtig entfernen können. Allerdings: Das kostet Zeit, und geht auf Dauer auch ziemlich ins Geld.Wir haben für euch deshalb einen schnellen Pflege-Plan für zuhause, damit dem großen Auftritt in Sandalen und Flip-Flops nicht entgegen steht.

1

Verwöhn-Bad. Als Weichmacher gegen raue Haut zuerst Füße etwa 15 Minuten in ein handwarmes – maximal 38 °C, sonst trocknet die Haut aus – Fußbad tauchen. Für ein Fußbad eine Hand voll Meersalz in lauwarmes Wasser geben. Einfache Milch tut's übrigens auch – die enthaltene Laktose verhindert, dass die Füße austrocknen. Faustregel für die richtige Menge: Milch und Wasser zu gleichen Teilen.

2

Super-Soft-Kur. Nun ein Peeling auf die feuchten Füße auftragen und in kreisenden Aufwärtsbewegungen einmassieren; abspülen. Ein gutes Peeling entfernt Schmutz, alte Hautpartikel und Hornhaut und lässt unsere Haut aufatmen. Abends reichhaltige Fußpflege wie Shea Butter und Körperöl dick auftragen, Socken anziehen und über Nacht einwirken lassen. Durch die zusätzliche Wärme zieht die Feuchtigkeit besser ein, das Ergebnis ist samtweich.

3

Hornhaut abrubbeln. Hartnäckigere Hornhautstellen kann man mit einem Bimsstein bearbeiten. Dabei solltest du allerdings aufpassen: Wer zu viel abreibt, kann sich leicht verletzten. Außerdem nehmen die Verhärtungen auf lange Sicht dann eher zu. Wichtig danach: Feuchtigkeit spenden, also gut eincremen!

4

Trimming. Mit einer Nagelzange kürzt man die Nägel auf die richtige Länge. Zehennägel mit einer Feile mit grober Körnung (feilt harte Nägel exakter) bis einen Hauch über die Zehenkuppen kurz feilen. Achtung: Die Nägel nicht zu rund feilen, sonst können sie einwachsen! Als Basis gelbstichausgleichenden Unterlack auftragen.

5

Perfekte Politur. Zehenspreizer zwischen die Zehen klemmen. Farblack auftragen, trocknen lassen, eine zweite Schicht auftragen. Für Top-Halt eine Schicht Überlack darübergeben.

Extra-Tipp gegen schmerzende, von High Heels strapazierte Füße: Dieses Workout hilft.

Thema: Pflege