Ressort
Du befindest dich hier:

Furla: Innovatives Projekt #candycool

Das Accessiore-Label Furla aus Italien sucht nach Designtalenten, um ihre "Candy-Bag" originell und neu zu interpretieren.

von

Furla: Innovatives Projekt #candycool

Innovatives Projekt von Furla lässt Kreative aufhorchen.

© Screenshot/furla.com

Das Projekt namens "#candycool" hat zur Idee, in jedem Land kleine Teams zu bilden, die an einer neuen "Candy-Bag" arbeiten. Sie soll den Geschmack und das "Sein" des jeweiligen Landes widerspiegeln. Die ersten Etappen sind China, Japan und Korea. Später sollen Amerika und Europa folgen. Auf diese Weise bekommt jedes Land "seine" Furla -Bag, die in den Furla -Boutiquen der Städte erhältlich sein wird, in denen die Teams arbeiten.

Das erste Kreativteam in Tokio, Japan, ist schon am Werk. Die Teilnehmer sind aus der japanischen Kreativszene - eine Nagel-Designerin, eine Illustratorin, ein Food-Designer und ein Textilhersteller. Die Teamleiter sind Bloggerin Misha und der Creative Director der japanischen Vogue Girl, Sayumi Gunji - sie haben auch das Team zusammengestellt. Auf der Website furla.com/it/candy kann der kreative Prozess aus der Nähe mitverfolgt werden. Fulminanter Abschluss des multikulturellen Projekts rund um die "Candy-Bag" wird im Februar 2014 auf der Modemesse "Milano Moda Donna" sein - da werden alle Bags aller teilnehmenden Länder vorgestellt.

© Video: Furla
Themen: Taschen, Trends

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.