Ressort
Du befindest dich hier:

7 Fakten, um so zu wirken, als wüsstest du was über Fußball

Bald startet die Fußball-EM 2016 und du hast keine Ahnung davon? Keine Sorge: Wir haben für dich spannende Fakten vorbereitet, mit denen du selbst echte Fußball-Experten beeindrucken kannst!

von

7 interessante Fakten über Fußball

Ist dieser Ball wirklich rund?

© istockphoto.com

Du hast keine Ahnung von Fußball? Ja, wir auch nicht... Aber schon bald startet die Fußball-Europameisterschaft 2016 und wir wollen auch gescheit mitreden können! Deswegen haben wir für dich 7 Fakten vorbereitet, mit denen du sogar echte Fußballprofis überraschen kannst. Hoch lebe der "Fake"! ;)

1

Was ist das "Wunder von Bern?"
Als das Wunder von Bern wird der Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz durch die bundesdeutsche Fußballnationalmannschaft gegen die hoch favorisierte Nationalmannschaft Ungarns bezeichnet. Der Titelgewinn löste in Deutschland einen großen Freudentaumel aus. Neun Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs schien der Erfolg ein ganzes Volk aus den Entbehrungen und Depressionen der Nachkriegszeit zu reißen. Am Anfang des deutschen Wirtschaftswunders stehend, wird er deshalb gelegentlich als „die eigentliche Geburtsstunde der Bundesrepublik Deutschland“ bezeichnet. Es wurde auch ein Film mit dem Namen "Das Wunder von Bern" gedreht.

2

Welche Form hat ein Fußball?
Ein klassischer Fußball ist nicht nur einfach rund, sondern besteht aus 12 Fünfecken und 20 Sechsecken. Man bezeichnet diese Form als Ikosaeder.

3

Seit wann gibt es Frauenfußball?
Im 12. Jahrhundert beteiligten sich in Frankreich Frauen genau so wie Männer an einem Spiel namens la sioule, einem Vorläufer des heutigen Fußballs. Auch bei den Inuit nahmen Frauen an einem fußballähnlichen Spiel teil. Als 1863 Fußball durch die internationale Vereinheitlichung der Regeln zu einer Sportart wurde, spielten auch Mädchen an englischen Schulen dieses Spiel. 1894 wurde das erste britische Frauen-Fußballteam, die British Ladies, von Nettie Honeyball gegründet.

4

Tor durch Handspiel
1986 erzielte der Stürmer Diego Maradona aus Argentinien im Viertelfinale gegen England das 1:0 durch einen Handtreffer. Der Schiedsrichter sah das Handspiel nicht und erkannte es als Tor an. Argentinien gewann das Viertelfinale gegen England mit diesem durch ein Handspiel zustande gekommenes Tor mit 2:1.

5

Fußballer tragen nicht immer richtigen Namen am Trikot?
Spieler aus südlichen Ländern wie Brasilien oder Portugal lassen sich Künstlernamen auf ihr Trikot flocken. Das liegt daran, dass ihre realen Namen schlicht zu lang sind. Auch in der deutschen Bundesliga tritt dieses Phänomen oft auf, wie etwa "Naldo" für Ronaldo Aparecido Rodrigues.

6

Cristiano Ronaldo hat eigene Nike-Schuhe
Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo verfügt als einziger (aktiver) Spieler über eigens modellierte Schuhe von Nike. Sein Hauptsponsor rüstete den sprintstarken Stürmer mit besonders elastischen und haltbaren Sohlen aus. Beides wurde extra auf seinen Fuß modelliert.

cristiano ronaldo neue freundin

7

Die Walter Boyd Watsch'n
Walter Boyd hatte im Jahr 1999 den wohl kürzesten Arbeitstag in seinem Leben. Kurz nach seiner Einwechslung schlug er seinem Gegenspieler ins Gesicht. Der Schiedsrichter zückte umgehend die rote Karte und verwies Boyd nach wenigen Sekunden wieder vom Platz.

Hier kannst du herausfinden, wie gut dein Fußball-Wissen ist: Was weißt du über Fußball - mach den Test!

Was weißt du über Fußball?
Thema: Fußball

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .