Ressort
Du befindest dich hier:

Warum du Gäste bitten solltest, die Schuhe auszuziehen

Dir ist es egal, ob deine Gäste bei dir zuhause ihre Schuhe anlassen? Der leider eklige Grund, weshalb du sie immer bitten solltest, diese auszuziehen...


Warum du Gäste bitten solltest, die Schuhe auszuziehen

IIiieeeeeeks! Ihr bleibt bitte im Vorzimmer!

© iStockphoto

Man kennt das: kaum sind Gäste da, wirft man die eigenen Regeln aus Höflichkeit über Bord. Die Schuhe ausziehen? Neiiiiiiin! Braucht ihr nicht! Obwohl man selbst niemals mit den schmutzigen Tretern durch das Wohnzimmer schlapfen würde.

Trotzdem macht es Sinn, wenn du deine Höflichkeit mal kurz beiseite lässt. Sehr viel Sinn sogar. Denn neue Studien zeigen, dass sich unter unseren Schuhsohlen mehr eklige Keime sammeln, als auf der Klobrille einer öffentlichen Toilette.

GULP!

Straßenschuhe: Bitte ausziehen!

Ja! Auf unseren Schuhsohlen kleben zu 40% Darmbakterien! Bähhhh. Das wollen wir jetzt nicht unbedingt auf unserem Couchteppich oder in der Küche wissen. Besonders betroffen sind natürlich Schuhe mit tiefem Profil, also Wanderschuhe, Winterstiefel oder Laufschuhe. Der Grund: nicht nur Hundekot kann sich im Profil ansetzen, sondern wir treten uns die Darmbakterien auch beim Besuch öffentlicher Toiletten und der oft nicht ganz sauberen Böden ein.

Diese Keime werden dann als ungebetene Gäste in unsere Wohnung eingeschleppt.

Wohnbereich und Küche sollten deshalb bitte eher nicht mit Straßenschuhen betreten werden. Überhaupt am besten wäre es, wenn du die Schuhe vor der Wohnungstür abstellen könntest (ist aber natürlich im Stiegenhaus eines Mehrparteienhauses kaum möglich).

Wie ungesund sind die Darmbakterien?

Jetzt eine etwas beruhigendere Nachricht: in den meisten Fällen sind die mit den Schuhen eingeschleppten Darmbakterien eher harmlos und führen nicht zu Beschwerden (nur das Wissen zu ausreichend Ekel!). Wenn aber deine Darmflora aus dem Gleichgewicht ist (etwa wegen der Einnahme von Antibiotika), dann kann eine zusätzliche Belastung durch Bakterien zu Durchfällen oder im schlimmsten Fall sogar zu einer Darmentzündung führen...