Ressort
Du befindest dich hier:

Gebackene Ricotta-Laibchen mit Honig & Walnüssen

Diese Ricotta-Fritters auch bekannt als Ricotta-Laibchen mit Honig und Walnüssen schmecken zu jeder Tages- und Nachtzeit einfach köstlich. Und schnell gemacht sind die glutenfreien Laibchen außerdem.

von

gebackene ricottalaibchen, ricotta, fritters, frittierter ricotta, ricottarezepte, walnüsse, honig, pancakes
© Photo by Julia_Sudnitskaya/Thinkstock/iStock

Zutaten

250 g Ricotta
3 Eiklar
3 Dotter
2 Pkg. Vanillezucker
30 g Zucker
2 EL Vanillepuddingpulver
Prise Salz
Schale von 1/2 Zitrone
Butterschmalz zum Herausbacken
Honig und Walnüsse zum Anrichten

Zubereitung

Für die Ricotta-Fritters Eier trennen und Eiweiß mit einer kleinen Prise Salz steif schlagen. Dann den Ricotta in eine Rührschüssel geben und glattrühren, Dotter hinzufügen und mit den restlichen Zutaten vermischen.
Zum Schluss wird der Eischnee untergehoben und die Pfanne mit etwas Butterschmalz erhitzt.
Nun kann man die die Masse in kleinen, nicht zu dicken Häufchen in die beschichtete Pfanne setzen und die Ricotta-Laibchen herausbacken.

Mit etwas Honig, Walnüssen und auch frischen Beeren schmecken diese Ricotta-Fritters einfach himmlisch lecker. Egal, ob in der Früh zum Frühstück, oder abends als Dessert.
Hmmmm!