Ressort
Du befindest dich hier:

Alles zur Geburt des neuen britischen Prinzen

Der Sohn von Kate und William ist da und ganz Großbritannien feiert! Wie die Queen und Prinz Charles reagiert haben und wie die ersten Wochen des Babys aussehen werden, lest ihr hier.

von

Verkündung der Geburt des britischen Prinzen

Das ist alles, was man bisher vom frischgebackenen Thronfolger gesehen hat: Die Verkündung vor dem Buckingham Palace

© 2013 AFP

Schon auf unserer Facebook-Seite fragte man sich, wie wohl die frohe Botschaft der Geburt eines Jungen der Herzogin von Cambridge in Zeiten der digitalen Medien überliefert wurde: "die info kam wohl mit dem schiff, ist ja quasi ewig her..." Denn schließlich vergingen von 17:24 Uhr (Londoner Ortszeit: 16:24) 3 Stunden bis auch die Weltöffentlichkeit davon erfahren hat. Kate und William entschlossen sich zu einem sehr traditionellen Weg: Zunächst wurden die britische Königin und Ur-Großmutter Elizabeth II. sowie der britische Premierminister David Cameron mittels eines Schriftstückes, das mit Auto vom Krankenhaus zum Buckingham Palace kutschiert wurde, informiert. Erst dann wurde die Verkündung auf einer goldenen Staffelei vor den Toren des Palastes aufgestellt.

Verkündung der Geburt des britischen Prinzen

"Wir könnten nicht glücklicher sein."

Noch gibt es kein persönliches Statement des frischgebackenen Papas, außer der dennoch sehr vielsagenden Mitteilung: "Wir könnten nicht glücklicher sein." William verbringt nun die Zeit mit seiner Frau Kate und dem Neugeborenen im Krankenhaus und hat sich auch zwei Wochen Vaterschaftsurlaub von seiner Arbeit als Rettungshubschrauber-Pilot auf einer Militärbasis in Wales genommen.

Ur-Oma Queen (87) zeigt sich "entzückt" über die Geburt des Jungen und nun Nummer 3 der britischen Thronfolge (nach Kronprinz Charles und dessen Sohn Prinz William). "Die Queen und der Herzog von Edinburgh sind hocherfreut über die Neuigkeiten", so ein Sprecher des Buckingham Palastes.

Prinz Charles (64) wird damit zum Großvater und war während der Geburt mit seiner Frau Camilla bei einem Besuch eines Eisenbahnmuseum im englischen York. Nachdem er von seinem neuen Enkel erfahren hat, sagte er: "Das ist ein unglaublich besonderer Moment für William und Catherine und wir freuen uns so sehr mit ihnen über die Geburt ihres kleinen Jungen. Meine Frau und ich sind überglücklich."

Verkündung der Geburt des britischen Prinzen

Auf den Namen des Babys warten wir jedoch vielleicht noch ein paar Wochen. Aber die Wetten lauten auf George - der Name zierte bereits sechs Könige - oder James, wie der Bruder von Kate. Auf dem Namensbändchen der Neugeborenenstation steht übrigens nur "Baby Wales".

Aber vielleicht dürfen wir schon bald einen Blick auf den neuen Thronfolger werfen, denn es wird erwartet, dass sich die jungen Eltern bald auf der Treppe des Krankenhauses zeigen werden, wenn Kate entlassen wird. Wohnen wird die frischgebackene Familie zunächst bei Kates Eltern im ländlichen Bucklebury in Berkshire. Und danach wird das frisch renovierte Domizil im Londoner Kensington Palast bezogen, worin das Kinderzimmer neu dekoriert wurde und eine Nanny schon bereit steht. Allerdings haben Kate und William bereits betont, selbst Windeln wechseln zu wollen und das Baby selbst zu umsorgen.