Ressort
Du befindest dich hier:

Gefüllte Kokos-Kekse mit Schokocreme

Schokolade und Kokos passt zusammen, wie die Faust auf's Auge. Und daher darf man sich diese schokoladigen Kokos-Mürbteigkekse (vor allem zu Weihnachten) auf keinen Fall entgehen lassen.

von

gefüllte kekse schoko, kekse mit milch, schokokekse, mürbteigkekse
© Photo by Diana Taliun/Thinkstock/iStock

Zutaten

Für die Kekse
250 g Mehl
130 g Staubzucker
180 g Kokosflocken
1 Pkg. Vanillezucker
2 Dotter
350 g Butter
etwas Orangenschalenabrieb
Für die Schokocreme
250 ml Schlagobers
250 g Schokolade

Zubereitung

Für den Mürbteig alle Zutaten miteinander verbröseln und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem geschmeidigen Teig kneten. Sollte er zu trocken sein, gibt man noch etwas Butter hinzu, wenn er allerdings zu klebrig ist, nimmt man einfach noch ein bisschen Mehl.
Den fertigen Teig zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie verpackt im Kühlschrank für etwa 30-40 Minuten rasten lassen.

In der Zwischenzeit kann man schon mal die Schokocreme zubereiten. Hierfür Schlagobers in einen Topf füllen und langsam erhitzen. Die Schokolade oder Kuvertüre darin schmelzen und glatt rühren. Dann die Masse in den Kühlschrank stellen und für mindestens 2 bis 3 Stunden komplett auskühlen lassen. Je länger, desto besser.

Den Keksteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche (Achtung: Nicht zu viel Mehl verwenden, sonst wird der Teig brüchig) nicht zu dünn ausrollen und runde Kekse ausstechen.
Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im Ofen bei 170 Grad etwa 10-13 Minuten goldgelb backen.
Herausnehmen und komplett auskühlen lassen.
Die Schokocreme mit dem Mixer cremig aufschlagen und die Kekse im Anschluss daran füllen.
Mit einem Glas kalter Milch schmecken sie einfach himmlisch lecker!