Ressort
Du befindest dich hier:

Oh-oh, Meghan brach diese Regel

Auch Everybody's Darling Meghan Markle passieren Fehler, aber über diesen Regelverstoß ist die Queen gar nicht amused! Oje, was stellte sie denn an?

von

Oh-oh, Meghan brach diese Regel
© Ben Birchall - WPA Pool / Getty Images

Ob Ex-Schauspielerin Meghan Markle nach diesem Fauxpas eine Extralerneinheit bei der Queen absolvieren musste? Aber der Reihe nach: Als die 36-Jährige mit ihrem Verlobten Prinz Harry Cardiff besuchte, erwartete das Brautpaar-in-spe eine riesengroße Schar an Fans. Sie nahmen sich jede Menge Zeit für die Zaungäste und Meghan gab fleißig Autogramme.

OH-NO!!! Am Red Carpet war es natürlich erlaubt Autogramme zu schreiben, aber nicht als angehender Royal! Mit diesem Hoppala verstieß Meghan gegen eine der wichtigsten Sicherheitsvorschriften. Denn niemand aus dem Königshaus darf Autogramme geben, da die Angst besteht, dass die Unterschriften gefälscht werden.

Ob der ehemaligen "Suits"-Darstellerin dieser Fehler unabsichtlich passierte oder sie die Vorschrift einfach ignorierte, wissen wir nicht. Aber allzu großer Ärger dürfte ihr erspart bleiben, denn die Queen lockerte schon einmal das Protokoll für Meghan. Sie durfte zu Weihnachten den Gottesdienst mit der 91-Jährigen besuchen, das wäre eigentlich erst nach der Hochzeit mit Harry erlaubt gewesen.