Ressort
Du befindest dich hier:

Hält Liebe ewig? Sicher, wenn ...

Um eine lange und glückliche Beziehung zu führen, braucht es eine bestimmte Fähigkeit: Gelassenheit. Die 10 wichtigsten Dos und Don'ts damit die Liebe lange hält!

von

Gelassenheit - Geheimnis zum Liebesglück

Gelassenheit ist die Formel für das dauerhafte Glück zu zweit!

© istockphoto.com

Mit Gelassenheit gelingt es, Konflikte, die in jeder Partnerschaft unweigerlich auftreten, so zu entschärften, dass keine Verletzungen zurückbleiben. Dieser Meinung sind zumindest Thomas Hohensee und Renate Georgy - selbst seit über 30 Jahren gelassen ineinander verliebt. Nun haben die beiden Autoren und Coaches für Persönlichkeitsentwicklung ein neues Buch geschrieben: "Gelassenheit in der Liebe - Vom Beziehungsfrust zum entspannten Glück". Darin stellen sie Methoden vor, um Stress in der Beziehung zu reduzieren und Selbstliebe zu stärken. Uns haben die beiden Experten die wichtigsten 10 Do's und Don'ts für mehr Gelassenheit in der Liebe verraten.

1. „Serviere Kritik in der Teetasse und Lob in der Suppenschüssel.“

Dieses schöne Sprichwort, erinnert daran, mit Lob großzügig und mit Kritik knauserig umzugehen. Das entspricht den Erkenntnissen des Psychologie-Professors und Eheforschers John M. Gottman. Er hat herausgefunden, dass Paare, bei denen jedem negativen Erlebnis fünf positive gegenüberstehen, sich als glücklich bezeichnen. Vermeide also den Beziehungskiller Nr.1: deinen Partner häufig zu kritisieren.
Denke daran, warum ihr ein Paar geworden seid: um Spaß miteinander zu haben, oder etwa nicht? Bevor du anfängst zu meckern, stelle dir drei Fragen:
- Geht es mich überhaupt etwas an?
- Ist es mir in zehn Jahren noch genauso wichtig, wie es mir im Moment zu sein scheint?
- Ist es mir wichtiger, als zusammen glücklich zu sein?

10 Geheimnisse glücklicher Beziehungen


2. Wende die 7 Grundregeln kluger Kommunikation an:

- Ich-Botschaften
- Sagen, was man möchte
- Sagen, warum man es möchte
- Zuhören
- Akzeptanz
- Grenzen setzen
- Eine Auszeit nehmen

3. Streite nie, wenn du müde bist oder Hunger hast

Verschiebe die Auseinandersetzung auf einen Zeitpunkt, an dem ihr beide ausgeruht und gesättigt seid.

4. Überzeuge dich davon, dass du keine Übereinstimmung brauchst, um glücklich zu sein.

Es ist nicht nötig, dass sich du und dein Partner in allem und jedem einer Meinung sind.

5. Übernimm die Verantwortung für deine Gefühle.

Wende das ABC der Gefühle an:
(Nicht ein Ereignis in der Außenwelt (A) führt zu Konsequenzen (C), sondern die dazwischenliegende
Bewertung (B). Das ist das ABC der Gefühle.)

Beziehungszeitraffer


6. Trau dich, deine Wünsche zu äußern, unabhängig davon, ob sie erfüllt werden oder nicht.

Ermutigen deinen Partner ebenfalls dazu. Je besser ihr euch kennenlernt, desto besser versteht ihr einander.

7. Mache dir deine Muss-, Sollte- und Darf-nicht-Gedanken bewusst und steuere dagegen an.

8. Akzeptiere, dass dein Partner anders ist als du.

(bitte dreimal wiederholen!!).

9. Rufe dir regelmäßig in Erinnerung, was du an deinem Partner liebst.

Wenn du nichts mehr finden kannst, warum trennst du dich dann nicht?

10. Wann hast du mit deinem Partner besonders viel Spaß?

Habt mehr davon!

Gelasseneheit in der Liebe - Buch

Das Buch "Gelassenheit in der Liebe - Vom Beziehungsfrust zum entspannten Glück" von Thomas Hohensee und Renate Georgy ist ab jetzt für ca. 14,99 Euro im Buchhandel und unter www.m-vg.de erhältlich!

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.