Ressort
Du befindest dich hier:

Gelnägel: Hot or Not?

Über diesen Nageltrend lässt sich streiten: Die einen finden Gelnägel einfach nur schrecklich, die anderen schwören auf die künstlichen Fingernägel! Was meint ihr?

von

Gelnägel: Hot or Not?

Bei Gelnägel gehen die Meinungen weit auseinander!

© Thinkstock

Schaut man sich in den Bloggerwelten von tumblr & Co um, entdeckt man unter den Begriffen Nailart oder Nageldesign immer mehr Bloggerinnen, die auf Gelnägel schwören! Zu betonen ist, dass es mittlerweile neben den klassischen French Manicure Gelnägeln, ganz unglaubliche Kreationen gibt! Angefangen von bunten Mustern bis hin zu Steinchen-Besetzungen. Die einen finden Gelnägel großartig und können nicht mehr ohne leben, die anderen sind der Meinung nur Tussis im Barbieverschnitt tragen Gelnägel. Und was meint ihr?

»Laut Jolie finden 89% aller befragten Männer falsche Nägel gar nicht mal so schlecht!«

Vorteile Gelnägel

Viele Frauen mit brüchigen Nägeln lassen sich die eigenen Fingernägel mit Gelschichten modellieren, um ihnen mehr Halt zu geben. Durch das Gel werden die Nägel strapazierfähiger und können nicht mehr brechen. Auch das Nägelkauen wird durch das Gel unterbunden und kann dem eigenen Nagel zu einem natürlichen Wachstum verhelfen. Möchte man Gelnägel, muss man nicht unbedingt ins Nagelstudio und viel Geld bezahlen, sondern kann sich auch die Nagellack-Variante aus dem Drogeriemarkt holen. Das Set von essence z.B. kostet ungefähr Euro 9,95.

Nachteile Gelnägel

Bei einer professioneller Behandlung müssen die Hände unter ein UV-Licht, damit das Gel dort aushärten kann. Die Wärme kann für Hand und Nagel sehr unangenehm werden. Das Gel riecht häufig sehr chemisch und wird von den Kundinnen als unangenehm empfunden. Der größte Nachteil von Gelnägeln ist mit Sicherheit der Preis. Eine Behandlung kostet ungefähr zwischen 35,- und 60,- Euro.

Was denkt ihr?

Gelnägel: Hot or Not?

Wie gefallen dir künstliche Gelnägel?

Ergebnisse anzeigen
Thema: Nägel