Ressort
Du befindest dich hier:

Gemeinsam stark: Wir alle gegen Krebs!

Krebs geht uns alle an. In WOMAN rufen die prominentesten Österreicherinnen auf, nicht die Augen zu schließen, sondern vorzusorgen! Und erzählen ganz Privates ...


Gemeinsam stark: Wir alle gegen Krebs!

Wenn sich am 28. September im Wiener Museum Belvedere 5.000 pinke Luftballons in die Lüfte erheben (ein Ballon für jede Frau, die hierzulande jährlich an Brustkrebs erkrankt), dann wird dieses Mal bewusst auf einen internationalen Ehrengast wie Ornella Muti oder Franka Potente verzichtet. Nicht, weil sich die Österreichische Krebshilfe – sie veranstaltet bereits seit fünf Jahren Events zum Brustkrebsmonat Oktober – eine Starbesetzung nicht leisten kann, sondern: "Weil wir genug engagierte und hochkarätige Promi-Frauen haben, die sich als Zeichen der Solidarität mit Patientinnen, als Ausdruck der Hoffnung und als Erinnerung für Vorsorgeuntersuchungen die Hände reichen", ist Krebshilfe-Chefin Doris Kiefhaber, 46, stolz. "Neu ist auch, dass unser Event durch ganz Österreich tourt und in jedem Bundesland von einer lokalen Botschafterin vertreten wird.“ So etwa übernimmt in Wien Museumschefin Agnes Husslein die „Patronanz“ („Ich freue mich, dass die Tour hier bei mir im Beledere stattfindet!“), im Burgenland ORF-Talkmasterin Barbara Karlich, in der Steiermark ORF-Lady Christine Brunn-steiner und in Niederösterreich Haubenköchin Lisl Wagner-Bacher. In Salzburg fungiert Landeshauptfrau Gabi Burgstaller als Botschafterin, in Kärnten Managerin Bettina Assinger und „Dancing Star“ Kelly Kainz, in Oberösterreich Olympiasiegerin Sissy Max-Theurer, in Tirol Kristallerbin und Topgastrono-min Diana Langes-Swarovski. Und schließlich im Ländle Musikergattin Beatrix Bilgeri. Kiefhaber: "Ich bin dankbar für jede Frau, die ihren Namen in den Dienst der guten Sache stellt. Zum Glück ist es für uns nicht schwer, bekannte Frauen zu rekrutieren, weil wir ein seriöses Unternehmen sind. Schon im Vorjahr war unser Event die größte Pink-Ribbon-Show Europas. Ich bin zuversichtlich, dass wir dieses Ergebnis noch toppen!"

Die ganze Story lesen Sie im neuen WOMAN