Ressort
Du befindest dich hier:

Geminiden: So kannst du die Advent-Sternschnuppen beobachten

Lust auf Sternschnuppen? Der Meteorschauer erreicht sein Maximum! Und wir verraten dir, wo und wann du die Geminiden am besten beobachten kannst!

von

sternschnuppen
© Photo by Wil Stewart on Unsplash

Zurzeit spielt sich auf dem Himmelszelt nachts einiges ab, denn die Sternschnuppenzeit steuert gerade auf ihr Maximum zu. Vor allem am Freitag, dem 14. Dezember, werden besonders viele Meteorenschauer zu beobachten sein. Warum die Geminide dann nicht in aller Munde sind? Weil die Wetterbedingungen nicht gerade auf der Seite der Sterngucker stehen...

Und deshalb sind die Geminide auch weniger bekannt als die Perseiden, die im August zu sehen sind. Perseidenschauer in einer milden Nacht zu beobachten, klingt außerdem weitaus gemütlicher als bei Minusgraden draußen herumzustehen - selbst, wenn klare Sicht besteht.

Besonders helle Sternschnuppen

Trotzdem sollte man sich bei klarer Sicht vor allem am Freitag raustrauen. Warum? Weil aus den Geminiden besonders viele und helle Sternschnuppen hervorkommen. Und diese sind auch vergleichsweise langsam unterwegs und somit besser für das menschliche Auge sichtbar.

Was sind die Geminiden?

Es handelt sich um einen Meteorstrom, der im Sternbild Zwillinge (lateinisch Gemini) liegt. Aus diesem Meteorstrom gehen gelb-weiß leuchtende Meteoren, also Sternschnuppen hervor. Obwohl sie ihr Maximum kurz nach Mitternacht erreichen, kann man auch schon in den Abendstunden das Phänomen beobachten.

Wo kann man die Geminiden beobachten?

Wettertechnisch schaut es leider nicht ideal in Österreich aus, denn große, tiefliegende Wolkenfelder liegen über dem Großteil des Landes. Nur der Westen ist mehr oder weniger wolkenfrei. das umfasst den Westen von Vorarlberg, Salzburg und sogar Teile von Oberösterreich.

Am besten lassen sich die Geminiden abseits der Stadt beobachten, da die Lichtverschmutzungen die Sich beeinträchtigen können.

Das Gute ist, dass die Meteorschauer an die 24 Stunden anhalten. Dass heißt, dass man von der Nacht von 13. auf 14. und in der auf 15. Dezember die Sternschnuppen beobachten kann. Der große Höhepunkt findet in der Nacht von 14. auf 15. kurz nach Mitternacht statt.

Thema: Weihnachten

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .