Ressort
Du befindest dich hier:

Dieser Film zeigt das absurde Leben der Superreichen

Birkin Bags, Luxus-Villen und Schönheitsoperationen für Hunde. Der Kinofilm "Generation Wealth" zeigt das absurde Leben der reichsten Menschen der Welt. Hier der Trailer!

von

Generation Wealth - wie reich ist zu reich?

Wie reich ist eigentlich zu reich?

© istockphoto.com

Lauren Greenfield fotografiert seit über zwanzig Jahren Menschen, die zu den reichsten der Reichen gehören. In ihrem neuen Film zeigt die Fotografin und Regisseurin, wie das Leben dieser Menschen aussieht, welche Rolle Geld in ihrem Leben spielt und welche Auswirkungen der Reichtum auf ihre Persönlichkeit, Psyche und Kinder hat.

Der Film nimmt uns mit zu Schönheitswettbewerben für kleine Mädchen, Interviews mit russischen Oligarchen und in die Operationssäle von Schönheitschirurgen. Auf der anderen Seite spricht Greenfield aber auch mit StudentInnen oder alleinerziehenden Müttern, die sich durch den Kauf von Luxusgegenständen hoch verschulden.

Dabei geht der Filmemacherin aber nicht darum einen gesellschaftskritischen Beitrag zu leisten, sondern eher darum einen intimen Einblick zu geben. Sie porträtiert Träume, Enttäuschungen und das scheinbar vermeidbare Unglück all dieser reichen Menschen - trotz des Geldes.

Dennoch versucht die Allgemeinheit dank Medien und den Kardashians auch reich zu werden. Die Parole ihres Films lautet deswegen: Geld bringt kein Glück! Verbringt lieber mehr Zeit mit eurer Familie und Freunden.

Den deutschen Trailer könnt ihr hier ansehen:

"Generation Wealth" läuft derzeit in ausgewählten Kinos in Österreich.

Weitere Film- und Kinotipps gibt's auf WOMAN.at .
Folgt uns auch auf Facebook, Instagram, Twitter und Pinterest.

Thema: Kino & TV

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .