Ressort
Du befindest dich hier:

Genuss ohne Reue: Ihr
Fahrplan durch den Advent

Wenn Kekse, Punsch und Braten locken, fällt widerstehen schwer. Doch mit ein paar kleinen Tricks in Sachen Zubereitung und Menge sparen Sie viele Kalorien. Wir sammelten mit unserer Expertin die besten Tipps. Plus: Strategien gegen Stress.


Genuss ohne Reue: Ihr
Fahrplan durch den Advent
© Susanne Stemmer

Weihnachtszeit ist Schlemmerzeit – wenn da nur nicht die Kalorien wären, die sich unerbittlich an den Hüften festsetzen. Das muss nicht sein. Wir verraten Ihnen jede Menge Tricks, die Ihnen helfen, am Ende des Advents ohne ein Plus auf der Waage auszusteigen. Ein Fastentag zwischendurch, etwas andere Zutaten beim Keksebacken und weniger Alkohol sind nur einige Spartipps.

Wir baten die Ernährungswissenschaftlerin Laura Milojevic zum ausführlichen Interview.

Woman: Was ist die größte Kalorienfalle im Advent?

Milojevic: Alkohol. Ein Häferl Glühwein hat 250 kcal und ein Punsch 300 bis 400 kcal. Wer im Advent pro Woche drei Gläser Punsch trinkt, hat am Ende der Weihnachtszeit ganze 0,75 Kilo Körperfett mehr auf den Rippen.

Woman: Wie umgeht man das Problem?

Milojevic: Belassen Sie es bei einem Glas, und essen Sie keine fettigen Speisen wie Langos, Bratwurst oder Pommes dazu.

LESEN Sie das ganze Interview sowie mehr zum Thema "Genuss ohne Reue" in WOMAN 24/2011!

Redaktion: Eva Jankl, Pia Kruckenhauser, Jasmin Altrock