Ressort
Du befindest dich hier:

George reißt sich für Arktis Hemd vom Leib

Vivienne Westwood designte und zahlreiche Stars zogen an und aus: Für die "Save the Arctic"-Kampagne von Greenpeace.

von

  • Vivienne Westwood - Save the Arctic Kampagne
    Bild 1 von 9 © Andy Gotts MBE
  • Vivienne Westwood - Save the Arctic Kampagne
    Bild 2 von 9 © Andy Gotts MBE

Karitative Kampagnen holen sich nur allzu gerne Stars, um gehört zu werden. Denn wenn George damit "droht", sich zu entblößen, dann interessiert man sich auf einmal brennend für die Problematiken in der Arktis. Sollte man auch! Dieselbe ist einer der letzten unberührten Plätze auf diesem Planeten und beheimatet einzigartige Tiere, die man sonst nirgendwo auf der Welt findet. Dank Umweltverschmutzung, Treibhauseffekt und Klimaerwärmung ist dieses Gebiet besonders bedroht zerstört zu werden daher möchte Greenpeace die Aufmerksamkeit darauf richten.

Unterstützung fand man unter anderem bei Designerin Vivienne Westwood, die das "Save the Arctic"-Logo für die jüngste Greenpeace-Kampagne entworfen hat. Auf T-Shirt gedruckt, findet man dieses nun an anderen berühmten Oberkörpern von Coldplay-Sänger Chris Martin, Monty Python-Mitgliedern Terry Jones und Terry Gilliam, dem Model-Mutter-Tochter-Gespann Jerry Hall und Georgia May Jagger, Sängerin Paloma Faith sowie Schauspielerin Saffron Burrows (allesamt on der obigen Slideshow zu sehen).

Vivienne Westwood - Save the Arctic Kampagne
Vivienne Westwood - Save the Arctic Kampagne

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.