Ressort
Du befindest dich hier:

George Clooney: Geburtstag im Dorf

Normalerweise feiern Hollywood-Stars ihren Geburtstag in Edelrestaurants und angesagten Clubs. George Clooney verbrachte seinen in der deutschen Provinz.


George Clooney

Georgie: Feierte seinen Geburtstag im deutschen Harzgebiet

© Getty Images

Es dürfte idyllisch sein, da im deutschen Städtchen Wernigerode im Harzgebiet. Zumindest legt das die Homepage des 34.000-Einwohner-Städtchens nahe.

Die Highlights des städtischen Programmkalenders: Die Tagung des deutschen Forstvereins und der Mittelaltermarkt, der anlässlich des 800-jährigen Stadtbestehens im August stattfindet.

Mit einem ganz anderen Programm-Highlight hätte jedoch niemand gerechnet – weder die Wernigerodener, noch vermutlich die Attraktion desselbigen. Am Montagabend feierte Hollywood-Superstar George Clooney in dem beschaulichen Städtchen seinen 52. Geburtstag.

Clooney, der 2008 in New York eine gigantische Party schmiss, für seinen 49. Geburtstag sogar einen Strandabschnitt in Hawai sperren ließ und im letzten Jahr an seinem Ehrentag eine hochnoble Spenden-Gala für Barack Obama initierte, dinierte in diesem Jahr beim örtlichen Asiaten von Wernigerode.

Gemeinsam mit seinen Kollegen Matt Damon und Bill Murray schaufelte er als Peking-Ente (wir vermuten) und Asia-Nudeln statt edlem Trüffel und Lachs als Geburtstagsmahl in sich hinein.

Der Grund für die ungewöhnliche Feier-Location: Die drei Hollywood-Größen drehen im Harz für "The Monuments Men", einen Film über Nazis und geraubte Kunstschätze. Clooney spielt nicht nur die Hauptrolle, sondern ist auch Regisseur. Ein Party-Trip nach Hollywood ist da wohl zeitlich nicht mehr drin gewesen.

Für Hollywood-Nattern neue Nahrung gab allerdings eine andere Tatsache: Clooney-Freundin Stacy Keibler fehlte am Geburtstagsabend. Und befeuerte so Gerüchte über eine ernsthafte Beziehungskrise.

George Clooney
Fehlte am Geburtstag: George Clooney-Freundin Stacy Keibler.