Ressort
Du befindest dich hier:

George Clooney berichtet über "überraschenden Abend" bei Berlusconi

Filmstar George Clooney hat erstmals über sein Treffen mit dem skandalumwitterten italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi im Jahr 2008 in Rom berichtet. Im Videointerview mit Time Magazin erzählte Clooney, dass er 2008 in Berlusconis Residenz in Rom eingeladen worden sei, um über eine mögliche Lieferung italienischer Hubschrauber für einen Hilfseinsatz zugunsten der Bevölkerung in der sudanesische Krisenregion Darfur zu sprechen. Berlusconi habe sich jedoch mehr dafür interessiert, ihn zu einer Party einzuladen, als über die humanitäre Hilfsaktion in Darfur zu sprechen.


George Clooney berichtet über "überraschenden Abend" bei Berlusconi
© Reuters/Lucas Jackson

"Ich habe einen einzigen Abend mit Berlusconi verbracht und er war der überraschendste Abend meines Lebens. Ich wollte über Darfur sprechen und hatte alle meine Hausaufgaben getan. Später führte mich Berlusconi in sein Schlafzimmer und zeigte mir das Bett, das (der russische Premier Wladimir) Putin ihm geschenkt hatte. Er machte viele Witze", berichtete Clooney. Als sich der Starschauspieler verabschieden wollte, versuchte ihn Berlusconi aufzuhalten. "Wo wollen Sie hin, jetzt gibt es eine Party´, sagte mir Berlusconi. Doch ich antwortete: 'Nein danke, ich muss wirklich gehen'", berichtete Clooney.

Der US-Star könnte als Zeuge der Verteidigung im Prozess aussagen, der in Mailand gegen Berlusconi wegen Sex mit einer minderjährigen Marokkanerin läuft. Clooney, der eine Villa am Comer See besitzt, erklärte, er sei bereit, vor Gericht auszusagen und zu beteuern, dass er niemals an Partys des Premiers teilgenommen habe.

Mit Clooneys Aussagen wollen die Rechtsanwälte Berlusconis beweisen, dass die junge Marokkanerin Ruby, mit der der Medienzar laut den Staatsanwälten Geschlechtsverkehr hatte, als sie noch minderjährig war, unglaubwürdig sei. Ruby hatte behauptet, 2010 an Partys mit Berlusconi, Clooney und dessen damaliger Freundin Elisabetta Canalis teilgenommen zu haben.

(apa/red)