Ressort
Du befindest dich hier:

George Michael wurde wegen guter Führung vorzeitig aus der Haft entlassen

Der Sänger George Michael, 47, ist vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden. Nach nur vier Wochen konnte der Popstar die Haftanstalt Highpoint in der englischen Grafstadt Suffolk verlassen.


George Michael wurde wegen guter Führung vorzeitig aus der Haft entlassen

George Michael wurde wegen Drogenbesitzes und Fahrens unter Drogeneinfluss zu einer achtwöchigen Haftstrafe verurteilt. Außerdem wurde er zu einer Geldstrafe von 1.500 Euro verdonnert. Seit 14. September saß der Sänger nun hinter schwedischen Gardinen. Wegen guter Führung konnte der Popstar nach nur der Hälfte der Zeit das Gefängnis früher verlassen.

George Michel, der mit bürgerlichem Namen Georgios Panayiotou heißt, machte immer wieder wegen Drogendelikte Schlagzeilen. 1998 stand der ehemalige WHAM-Sänger wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses in jeder Boulevardzeitung. Ein Polizeibeamter hatte ihn in einer öffentlichen Toilette in L.A. aufgegriffen. Der Beamte in Zivil hatte obszönes Verhalten beobachtet. Einige Tage nach dem Zwischenfall bekannte sich Michael zu seiner Homosexualität.

Ob er diesmal was aus seinen Fehlern gelernt hat bleibt fraglich.

Redaktion: Sabine Haydu