Ressort
Du befindest dich hier:

Gepushte Brüste sind OUT

Ein pralles Dekolleté wie ein Victoria's Secret Engel? Das war lange Zeit DIE Idealvorstellung vieler Frauen und auf Männer. Doch der Trend beim BH-Kauf geht immer mehr in Richtung Natürlichkeit.

von

Gepushte Brüste sind OUT

Was braucht eine Frau, damit sie sexy ist? Ein pralles, stark gepushtes Dekolleté, knappe Höschen und einen durchtrainierten Körper. Das behauptet zumindest der Dessous-Gigant "Victoria's Secret" und präsentiert viele Versionen von gepushten Brüsten jedes Jahr auf ihren Shows. Doch das scheint bei den Frauen von heute nicht mehr anzukommen.

Fake? Nein, danke!

Laut dem "Wall Street Journal" verzeichnet Victoria's Secret in den vergangenen Monaten einen deutlichen Rückgang im Unterwäschen-Verkauf. Der Grund? Viele Frauen setzen beim BH-Kauf nicht mehr "nur" auf Sexiness, sondern vor allem auf Komfort und Natürlichkeit. Natürliche und vor allem auch sportliche Formen werden seit 1 - 2 Jahren immer beliebter.BHs ohne Push-Effekt und Schale - das ist der neue Trend! Push-Ups sind klar im Rückgang.

Victoria's Secret ist dieser Umschwung sehr wohl bewusst, weshalb sie auf diesen Wandel insofern reagierten, als sie im April eine Bralette-Linie herausbrachten. Der Slogan lautet: "No Padding is sexy now".

Was meint ihr?

Bequem sind diese BHs definitiv, nur ob sie gefallen? Was meint ihr? Push-Up oder BHs ohne Push-Effekt? Wir sind gespannt auf eure Meinung!

Themen: Dessous, Trends

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.