Ressort
Du befindest dich hier:

Gerstenwasser mit Ingwer & Marille

Wenn der Hals kratzt, greife zu diesem wohltuenden Getränk: Gerstenwasser mit Ingwer und Marille. Und: An Detox-Tagen eignet es sich besonders als Abendessen-Ersatz. Probier's aus!


Kategorien: Detox, Marillen, Rezepte

Gerstenwasser mit Ingwer & Marille
© Thermomix
Gerstenwasser mit Ingwer & Marille Zutaten für Portionen
2 Stk. Feigen getrocknet
60 g Gerste
15 g Ingwer frisch, geschält
60 g Marillen entsteint, getrocknet
1 Prise(n) Salz
1600 g Wasser
1 Stk. Zitrone

Zubereitung - Gerstenwasser mit Ingwer & Marille

  1. Feigen, Gerste, Ingwer, Marillen und Salz zerkleinern (zum Beispiel in einem Thermomix).

  2. Mit Wasser köcheln, Zitrone auspressen und hinzufügen.

  3. Durch ein Sieb abfüllen und warm servieren.

  4. Tipp: Das Gerstenwasser hält sich ca. 3 bis 4 Tage im Kühlschrank. Vor dem Servieren aufrühren. Es schmeckt auch kalt. Übrigens: Die gekochte Gerste kann man am nächsten Tag zum Frühstück essen. Einfach mit etwas Honig und gehackten Nüssen verfeinern.

  5. Zusatztipp: Gerstenwasser kann auch hin und wieder eine Mahlzeit ersetzen. Ideal also für Detox-Tage.

  6. Weitere Rezepte findest du in der neuen Thermomix-Rezeptkollektion "Neujahrsvorsätze", die ab Jänner im Rezept-Portal Cookidoo erhältlich ist.