Ressort
Du befindest dich hier:

Geschenke selber basteln: Brotkorb aus altem Geschirrtuch

Eine Geschenkidee zu Weihnachten für alle, die gerne nähen: So verwandelst du zwei Geschirrtücher in einen hübschen Brotkorb!


Unser Video zeigt dir Schritt für Schritt, wie's gelingt!

© Video: G+J Digital Products

Du brauchst:

  • 2 Geschirrtücher (50 x 70 cm)
  • Stift
  • Schere
  • Lineal
  • Nähgarn
  • Stecknadeln
  • Vlieseline (50 x 70 cm)
  • Nähmaschine
  • Bügeleisen

Anleitung:

Um dem Brotkorb mehr Festigkeit und Stabilität zu verleihen, bügelt man zur Verstärkung des Stoffes Vlieseline auf die untere Seite eines Geschirrtuches.

Beide Geschirrtücher quer in der Mitte falten und rechts auf rechts zusammenlegen. Beide Geschirrtücher: Tuch links und rechts abnähen. Abstand zum Rand je 9 cm, den Überstand mit einer Nahtzugabe von circa 2 cm abnähen. Die Kante säumen.

Die so entstandene Tasche aufklappen und auf der Naht zusammenlegen. So entstehen 2 Spitzen. Die Spitze 7 cm abnähen, den Überstand mit einer Nahtzugabe von ca. 2 cm abnähen und die Kante säumen.

Der Korb aus dem Geschirrtuch mit der Vlieseline ist nun außen, der ohne innen. Den äußeren auf rechts drehen, dass die Vlieselineschicht innen liegt, den inneren auf links lassen. Den inneren Korb nun in den äußeren stecken und darauf achten, dass die seitlichen Nähte und die obere Kante exakt aufeinander liegen.

Nahe der Kante beide Körbe feststecken und feststeppen. Zum Schluss den Rand umkrempeln. Jetzt können die Brötchen in den Korb!

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .