Ressort
Du befindest dich hier:

Gesichtsmasken für jeden Hauttyp

Creme- oder doch Schlamm-Maske. Mit welcher Gesichtsmaske du deine Haut verwöhnen kannst, verraten wir dir jetzt!


Gesichtsmasken für jeden Hauttyp
© istockphoto.com
1

Creme-Masken
Sie haben die unterschiedlichsten Funktionen: Sie glätten, sorgen für ein strahlendes Aussehen, spenden Feuchtigkeit, stärken die natürlichen Hautfunktionen, verleihen Elastizität und Spannkraft und wirken restrukturierend. Für die empfindliche Augenpartie gibt es spezielle Augenmasken. Sie glätten die Haut und mildern Augenfältchen und Augenringe. Creme-Masken werden nach der Einwirkzeit mit einem Kosmetiktuch abgenommen. Rund um die empfindliche Augenpartie werden eventuelle Reste sanft eingeklopft.

2

Gel-Masken
Gel-Masken erfrischen gestresste und müde Haut und versorgen die sie mit Feuchtigkeit. Schon beim Auftragen sorgen aktivierende Wirkstoffe wie z. B. Menthol für Belebung und Kühlung. Schnell beseitigen sie Spuren von Hektik und Stress, ein optimaler Frische-Kick für die Haut.

3

Reinigungs-Masken
Reinigungs-Masken befreien die Haut von losen Hautschüppchen und Unreinheiten. Sie verfeinern das Hautbild und der Teint wird optimal vorbereitet für die nachfolgenden Pflegeprodukte. Es gibt zwei verschiedene Methoden, um dies zu erreichen: Peeling-Masken und Peel-off-Masken. Peeling-Masken befreien die Haut mit Hilfe von Fruchtsäuren oder sanften Peelingkörpern aus natürlichen oder synthetischen Granulaten von Hautschüppchen. Besonders wirkungsvolle Masken beinhalten beides, Fruchtsäuren und Peelingkörper. Peeling-Masken werden sanft in die angefeuchtete Haut einmassiert und dann sorgfältig abgewaschen. Peel-off-Masken sind Abzieh-Masken und bestehen zumeist aus einem Gel, das dünn und gleichmäßig im Gesicht verteilt wird und dann antrocknet. Während der Einwirkzeit verwandelt sich das Gel in einen dünnen Film, den man danach einfach abziehen kann. Eventuelle Überreste werden mit lauwarmem Wasser entfernt. Das Abziehen regt die Durchblutung an und vitalisiert die Haut, der Film nimmt lose Hautschüppchen einfach mit. Zusätzliche Fruchtsäuren unterstützen das Ablösen der Hautschuppen.

4

Schlamm-Masken
Sie befreien unreine Haut sanft von Hautschüppchen, Schmutz, überschüssigem Talg sowie Unreinheiten und sind besonders geeignet für fettige/ölige Haut und Mischhaut. Sie enthalten oftmals Schlamm aus dem Toten Meer, der einen besonders hohen Gehalt an Mineralien und Spurenelementen aufweist, oder Kaolin (Porzellanerde). Schlamm-Masken werden gleichmäßig auf Dekolleté, Gesicht und Hals aufgetragen, bis die Maske angetrocknet ist. Nach der Anwendungszeit wird der Schlamm mit warmem Wasser abgewaschen. Die Haut wird geklärt, die Poren verfeinert und Pickeln vorgebeugt.