Ressort
Du befindest dich hier:

Gesichtsreinigung für jeden Hauttyp

von
Kommentare: 1

Von Waschcremes über Gesichtswasser bis Waschpeelings – Hautpflege-Produkte gibt es zu Hauf. Doch welche Gesichtsreinigung ist für welchen Hauttyp geeignet?


Gesichtsreinigung trockene Haut © Bild: Thinkstock. Pic by evgenyatamanenko

Gesichtreinigung für trockene Haut

Ist deine Haut gespannt, gerötet und teilweise schuppig? Trockene Haut ist zwar feinporiger und neigt seltener zu Unreinheiten, dafür entstehen leichter Fältchen.
Da sich trockene Haut schwer tut genug Öl zu produzieren, benötigst du eine Gesichtsreinigung, die deiner Haut nicht zusätzlich Feuchtigkeit wegnimmt.

Wie sollte trockene Haut gereinigt werden?
Trockene Haut verträgt im Gegensatz zu fettiger Haut keine Hautpflege-Produkte mit Alkoholgehalt. Reize sie bei der täglichen Gesichtsreinigung also nicht zusätzlich mit aggressiven Waschcremes oder Peelings. Halte die Gesichtsreinigung eher bescheiden und wasche dir morgens das Gesicht nur mit warmen Wasser oder verwende eine parfumfreie Seife mit rückfettender Wirkung. Abends zum Abschminken kannst du dann eine sanfte Reinigungsmilch verwenden, die zusätzlich Feuchtigkeit spendet.

Kommentare

Autor

Super und danke für die Tipps. Mach ich auch so ungefähr alles. Reinigung ist das absolute A&O für eine gute Haut. morgens Mineral Gesichtstoner und Schlammseife, dann eine gute Creme. alle 3 Wochen mache ich ein Peeling mit Toten Meersalz und zwischendurch gibts ne gute Schlammmaske. Meine Haut ist jedenfalls so gut wie pickelfrei. und die Poren sind fein durch den Toner.