Ressort
Du befindest dich hier:

Gesichtsreinigung für jeden Hauttyp

von
Kommentare: 1

Von Waschcremes über Gesichtswasser bis Waschpeelings – Hautpflege-Produkte gibt es zu Hauf. Doch welche Gesichtsreinigung ist für welchen Hauttyp geeignet?


Gesichtsreinigung für Mischhaut © Bild: Thinkstock

Gesichtsreinigung für Mischhaut

Deine Haut glänzt und ist gleichzeitig trocken? Bei Mischhaut ist die T-Zone des Gesichts (Stirn, Nase, Kinn) eher ölig und unrein, während der Rest des Gesichts feinporig und rein ist.

Wie sollte Mischhaut gereinigt werden?
Als Mischhaut-Typ solltest du bei der Gesichtsreinigung gezielt für die T-Zone Waschpeelings und Reinigungsgele verwenden, die gegen Unreinheiten helfen. Nach der Reinigung kannst du für die fettige T-Zone außerdem ein alkoholhaltiges Gesichtswasser anwenden. Die Wangenpartien hingegen benötigen viel Feuchtigkeit und sollten auf keinen Fall mit alkoholischen Produkten gereinigt werden. Nach der Gesichtsreinigung die Haut am besten mit einer leichten Feuchtigkeitscreme für Mischhaut verwöhnen.

Kommentare

Autor

Super und danke für die Tipps. Mach ich auch so ungefähr alles. Reinigung ist das absolute A&O für eine gute Haut. morgens Mineral Gesichtstoner und Schlammseife, dann eine gute Creme. alle 3 Wochen mache ich ein Peeling mit Toten Meersalz und zwischendurch gibts ne gute Schlammmaske. Meine Haut ist jedenfalls so gut wie pickelfrei. und die Poren sind fein durch den Toner.