Ressort
Du befindest dich hier:

"Mein Sohn wollte nicht mehr kuscheln, also strickte ich eine kuschlige Version von ihm."

Das perfekte Bastelprojekt für alle, deren Liebsten nicht mehr kuscheln wollen: Dann wird dieser eben einfach nachgestrickt. Wie bei Marieke Voorsluijs, die kurzerhand ihren Sohn aus Wolle fertigte.

von

Der gestrickte Sohn
© Bored Panda / Club Geluk

Irgendwann kommt die Zeit, die alle Mütter fürchten: Aus dem verschmusten, kleinen Sohn, für den die Mama die schönste Frau der Welt ist, wird ein störrischer Teenager, dem die eigene Mutter peinlich ist und der jeden Körperkontakt mit Familienmitgliedern verhindern möchte.

Dieser Moment ist auch für Marieke Voorsluijs aus Amsterdam gekommen, aber als professionelle Strickerin hat sie ganz einfach selbst für Ersatz gesorgt: Sie strickte sich eine Version ihres Sohnes und kuschelt nun eben mit dieser.

Der gestrickte Sohn

Ein erstaunliches Projekt, aber Marieke ist es gewohnt, seltsame Dinge zu stricken. Für ihr Label Club Geluk fertigt sie realistisch anmutende Dinge aus dem Alltag aus Wolle, wie beispielsweise Schinken, Pflanzen, Fernseher und vieles mehr. Da war der Schritt zum Sohn doch nur ein logischer.

Der gestrickte Sohn
Der gestrickte Sohn

via: Bored Panda/ Club Geluk

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .