Ressort
Du befindest dich hier:

Gesund abnehmen: Die neue Star-Diät

Vorbei die Zeiten, in denen "Hollywood-Diät" gleich Eiweiß war: Heute setzen Jennifer Aniston & Co auf Entsäuern durch basenreiche Kost.


Gesund abnehmen: Die neue Star-Diät
© Thinkstock

"Alkaline-diet" und "pH-Miracle" heißt die neue Wunderwaffe, die Stars derzeit gegen Kilos einsetzen. Was dahintersteckt: basische (alkalische) Ernährung, die entsäuert und schlank macht. Denn, so Ernährungsexpertin Vicki Edgson, die zusammen mit Köchin Natasha Corrett den Hype ausgelöst hat, "ist unser Körper übersäuert, so führt das zu Gewichtszunahme, Müdigkeit und schlechter Haut".

Nicht sauer sein! Im wahrsten Sinne des Wortes sauer wird man durch Fleisch, Käse, Eier, Weißmehlprodukte, Kaffee und Alkohol, während Obst, Gemüse und Vollkornprodukte basisch sind. Das heißt natürlich nicht, dass man auf all die guten Dinge permanent verzichten muss – unser Essen sollte aber zu 70 Prozent basisch sein und zu 30 Prozent sauer, tatsächlich sieht der Prozentsatz bei den meisten aber eher umgekehrt aus. Für alle, die ihren Stoffwechsel wieder ins Gleichgewicht bringen wollen, haben die zwei Expertinnen das Kochbuch "Honestly Healthy" (soll im Herbst auch auf Deutsch erscheinen) mit hauptsächlich basischer Kost herausgebracht. Zu den begeisterten Fans zählen neuerdings auch Victoria Beckham und Robbie Williams …

Diät-Plan. Wir haben ein Best-of aus dem Buch und andere Alkali Rezepte für zwei Wochen – mit 1.000 bis 1.200 Kalorien täglich – zusammengestellt. Da das Kalorienzählen bei dieser Diät aber zweitrangig ist, darfst du bei Hunger ruhig ein wenig mehr essen!

ALLES dazu im neuen WOMAN 08/2013.

Barbara Poche, Jasmin Altrock