Ressort
Du befindest dich hier:

3x gesund naschen: Was tun, wenn man Lust auf etwas Süßes hat?

Mit diesen Zucker-Alternativen könnt ihr euch etwas Süßes gönnen und eure Lust aufs Naschen stillen. Diese gesunden Snacks sind kalorienarm und lecker!

von

3x gesund naschen: Was tun, wenn man Lust auf etwas Süßes hat?
© iStock

Gusto auf etwas Süßes, aber nichts "zum Naschen" zu Hause? Vielleicht habt ihr noch ein paar Datteln, etwas Kakao und Bananen daheim. Denn mit diesen gesunden Snacks schafft ihr eine echte Alternative zu zuckerhaltigem Süßkram. Der Zuckerhunger holt uns einfach manchmal ein. Wer auf gesunde Ernährung achten möchte und nach kalorienarmen, gesunden Snacks sucht, ist hier genau richtig und muss auf Süßes nicht verzichten.

Fake Snickers: Bananen mit Erdnussbutter und Schoko

Eine reife Banane in grobe Stücke oder Scheiben schneiden. Mit Erdnussmus oder Mandelmus bestreichen und in Schokoglasur tauchen. Für die Glasur etwas Rohkakao (ohne Zucker) mit Kokosöl erwärmen und einen Schuss Ahornsirup oder Agavendicksaft dazugeben. Die Bananen mit Zahnstochern aufspießen und in die Schokoglasur tauchen. Ein paar Minuten erkalten lassen und danach genießen.

Power-Balls: Dattel-Hafer-Bällchen mit Kokos

Zuallererst stellt ihr eine Küchenmaschine bereit. Eine Handvoll Datteln mit 1 bis 2 Tassen Haferflocken in die Schüssel geben. 2 Esslöffel Kokosraspel, 2 Löffel Kokosöl und eine Handvoll Nüsse hinzugeben. Je nach Geschmack könnt ihr noch Rohkakao, Vanilleextrakt oder Erdnussbutter unter die Masse mischen. Alles gut mit der Küchenmaschine durchmixen und aus der Masse kleine Kugeln formen, fertig! Die Energy-Balls für 1-2 Stunden in das Gefrierfach geben und danach am besten im Kühlschrank aufbewahren. Tipp: Die Datteln über Nacht in Wasser einlegen, damit sie schön klebrig werden. Das Kokosöl vorher etwas erhitzen, damit es flüssig wird.

Bananeneis ohne Zucker

Bevor Bananen schlecht werden, solltet ihr sie noch schnell schälen, in grobe Stücke schneiden und einfrieren. Die sind nämlich ziemlich praktisch! Egal ob für Smoothies, Bananenmilch oder Eis – die Bananen enthalten natürlichen Fruchtzucker und machen jede Süßigkeit zu einem gesunden, schmackhaften Snack. Für das Eis die gefrorenen Bananen in ein hohes Gefäß geben und etwa 20 Minuten antauen lassen. Danach einen Schuss Mandelmilch oder Sojamilch dazugeben und mit einem Esslöffel Mandelmus verfeinern. Das Ganze mit einem Pürierstab so lange mixen, bis eine sämige Masse entsteht. Wer möchte, kann einen Esslöffel Rohkakao und/oder Ahornsirup dazugeben. Ein paar Kakao-Nibs aus Zartbitter-Schokolade darübergeben und genießen.

Weitere gesunde Süßigkeiten auf woman.at:

Themen: Rezepte, Kekse