Ressort
Du befindest dich hier:

Gesunde Haare trotz eisiger Kälte

Egal ob bei Hitze und Sonne oder, wenn es draußen stürmt und schneit - die Haare müssen der Jahreszeit entsprechend richtig gepflegt werden. Das sind die Pflegetipps für die Herbst- bzw. Wintersaison.

von

Gesunde Haare trotz eisiger Kälte
© Corbis. All Rights Reserved.

Warme, trockene Zimmerluft, Nässe und Kälte draußen, glanzlose, spröde und elektrisch aufgeladene Haare? Ja, der Herbst und Winter ist da!
Um genau das zu vermeiden, brauchen Haare im Herbst und Winter eine andere Pflege als im Sommer.

1. Vermeide im Winter zu häufiges Haarewaschen.

2. Im Winter sollte man feuchtigkeitsspendende Shampoos und mindestens einmal pro Woche unbedingt eine Kurpackung verwenden.

3. Wer seine Haare rubbelt, kann die schuppige Haaroberfläche aufrauen, was es angreifbarer macht. Daher sollte man die Haare trocken drücken und nicht zu heiß föhnen.
Und bitte Haare nur mit lauwarmen Wasser waschen, denn so lässt es sich verhindern, dass sich die Schuppenschicht öffnet und dem Haar Fett entzogen wird.

Kälte, Wind und Wetter im Herbst schaden dem Haar.

4. Anti-Statik-Sprays helfen dabei, dass sich die Haare nicht so schnell elektrisch aufladen. Aber auch spezielle Kämme und Bürsten eignen sich hervorragend dazu, diese Aufladung zu vermeiden.

5. Da Haare vor allem im Herbst schnell stumpf und glanzlos werden, sollte man sie hin und wieder mit stillem Mineralwasser spülen. Mineralwasser enthält keinen Kalk, der die Haare stumpf machen könnte.
Besonders "fliegende" Haare lassen sich vermeiden, indem man vor dem Föhnen Haarfestiger, oder Pflege-Gels ins Haar gibt.

6. Geheimtipp: Bananen-Olivenöl-Kur! Vor allem Olivenöl ist das richtige Hausmittelchen, um trockene Haare wieder lebendig, glänzend und geschmeidig zu machen. Auch wegen des hohen Fettanteils, wird genügend Feuchtigkeit an die Haare abgegeben, was sie vor dem Austrocknen schützt.
Für die Kur eine Banane mit 2 TL Olivenöl zerdrücken, gleichmäßig im Haar verteilen und 5-7 Minuten einwirken lassen. Danach kräftig ausspülen und du wirst merken, dass sich die Haare gleich nach der ersten Anwendung spürbar besser anfühlen.

Haarkuren! Der Pflegetipp Nr.1.

7. Extra-Glanz Tipp: Kamillentee-Spülung! 2 TL Grüntee mit 2 EL Kamillenblüten vermischen und mit etwa 300 ml heißem Wasser aufgießen. Das ganze mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Den Kräutersud abkühlen lassen und das frisch gewaschene Haar mit dem kalten Kräuterwasser übergießen. Die Schuppenschicht wird durch die kühlende Kräutermischung geschlossen und so bekommt man einen wunderbaren Glanz und zudem auch noch leichter kämmbare Haare.

Frische, gesunde und glänzende Haare im Herbst und Winter!