Ressort
Du befindest dich hier:

4 Rezepte für gesunde Pizzen

Du willst - nein - BRAUCHST eine Pizza, möchtest aber auf die Kalorien verzichten? Diese 4 gesunden Pizza-Alternativen werden dich überzeugen.

von

gesunde pizza alternativen
© Photo by rawpixel on Unsplash

Fast Food macht uns narrisch! Denn warum schmeckt das am besten, was uns vielleicht gar nicht so gut tut? Warum kann man nicht mal einen Heißhunger auf Sellerie oder einen Apfel haben? Man muss halt mit den Gelüsten leben. Und das ist auch gar nicht so schlimm, wenn man weiß, wie man ihnen gerecht werden kann, ohne dafür den gesunden Ernährungsplan über den Haufen zu werfen.

Und welches Gericht schreit mehr nach Heißhunger als Pizza? Deshalb haben wir 4 gesunde Alternativen für dich. Kleine Kompromisse für so viel Genuss!

Lizza: Low Carb Pizza

  • Für 2 Personen:
  • 140 ml Wasser
  • 14 g Chiasamen
  • 150 g Leinsamenschrot
  • 1 Tl Salz
  • Oregano

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Chiasamen in warmen Wasser 15 Minuten lang in einer Schale einweichen, bis die Konsistenz geleeartig wird. Leinsamen, Salz, Oregano und Chiasamen miteinander vermengen. Kurz ruhen lassen. Ein Blech mit Backpapier belegen und Masse darauf verteilen. Wer sie ausrollen will, muss eine Frischhaltefolie zwischen Nudelholz und Teig geben.

6 Minuten backen, dann Lizza aus dem Ofen nehmen und umdrehen. Nach Belieben belegen und dann noch für weitere 10 Minuten backen.

Tortilla Pizza

  • Für 2 Personen
  • 2 Tortilla-Wraps
  • Belag nach Belieben

Die schnellste Pizza ever! Einfach fertige Tortilla-Wraps (am besten Vollkorn!) nach Belieben belegen und 10 bis 12 Minuten bei 190 Grad backen.

Karfiol-Pizza

  • Für 2 Personen
  • 250 g Karfiol
  • 200 g Käse
  • 1 Ei
  • 1 Tl Knoblauch
  • 1 Tl Kräuter nach Wahl

Karfiolrosen zerteilen und so lange häckseln, bis es nach Grieß aussieht. Den gehackten Karfiol in eine mikrowellenfeste Schüssel geben und dann in der Mikrowelle 8 Minuten garen. Es muss kein Wasser dazugegeben werden, da die natürliche Feuchtigkeit reicht.

Ofen auf 230°C vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen. In einer Schüssel einen Becher Karfiol, Ei und geriebenen Käse zu einem Brei vermischen. Dazu kommen die Kräuter, der Knoblauch und das Salz. Den Teig auf dem Blech verteilen und mit den Händen in die gewünschte Form und Dicke ausbreiten. Wer mag, kann die Oberfläche mit Olivenöl bestreichen, um die Bräunung zu unterstützen. Bei 230°C ca. 15 Minuten backen. Mit beliebigen Zutaten belegen und noch einmal 10 Minuten backen.

Polenta-Pizza

  • 1/2 l Milche
  • 60 g Butter (oder Margarine)
  • 180 g Maisgrieß
  • 2 Eier
  • Salz / Pfeffer

Milch und Butter aufkochen, würzen und den Maisgrieß einrühren. Dann noch einmal aufkochen und vom Herd nehmen. Stehen lassen, bis der Grieß weich wird. Eier drunterheben. Die Masse in eine Tortenspringform oder auf ein Backblech mit Backpapier streichen und bei 170 Grad ca. 25 Minuten vorbacken.

Aus dem Backofen nehmen und mit Zutaten belegen. Dann nochmals 20 bis 25 Minuten backen.