Ressort
Du befindest dich hier:

Gesundes Weihnachtsmenü in 5 Gängen

von

Zu Weihnachten muss man sich nicht immer mit üppigen Mahlzeiten vollstopfen. Genauso lecker, dafür aber kalorienärmer, kann man ein wunderbares Weihnachtsmenü mit 5 Gängen zaubern.


Apfelkuchen © Bild: Thinkstock

Apfelkuchen

Zutaten

500 g Mehl, 275 ml fettarme Milch, 1 Würfel Hefe, 120 g Zucker, 75 g Joghurtbutter, Salz, 1 EL Vanillezucker, 1 kleine Zitrone, 6 süßliche Äpfel, 3 TL Zimt

Zubereitung

1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken.
2. Die Milch in einem Topf erwärmen und die Hefe mit 1 TL Zucker und etwa der Hälfte der lauwarmen Milch verrühren. In die Mulde geben und mit einer Gabel mit etwas Mehl leicht verrühren.
3. Die Oberfläche der Hefemischung mit etwas Mehl bestäuben, mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 30-40 Minuten gehen lassen.
4. Danach die weiche Butter mit 50 g Zucker, etwas Salz und Vanillezucker mit der restlichen Milch dazugeben und alles mit den Knethaken zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten.
5. Der fertige Teig wird nochmals mit einem Tuch abgedeckt und an einem warmen Ort zum rasten hingestellt. Idealerweise sollte sich der Teig verdoppelt haben, ehe man ihn weiterverarbeitet.
6. Die Zitrone auspressen. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und schälen. Dann in sehr feine Spalten schneiden und in einer Schüssel mit dem Zitronensaft, dem Zimt und dem restlichen Zucker mischen.
6. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in ein befettetes Blech legen und die Äpfel sorgfältig darauf verteilen.
7. Im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad 35-40 Minuten backen.